• 20150929_Medien in Frauenhand
    56:57
  • MP3, 128 kbps
  • 52.14 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Wie verwenden Frauen soziale und herkömmliche Medien für die Verbesserung von Frauenrechten? Die Autorinnen der Zeitschrift Frauensolidarität beschäftigen sich mit der Verwendung, Funktion und Bedeutung von Medien im Kampf um Frauenrechte. Sie zeigen aber auch auf, wie bewährte Medien wie etwa das Radio, das seit Jahrzehnten weltweit eine große Breitenwirkung hat, zum Wandel gesellschaftlicher Systeme beitragen.

In dieser Sendung bekommt ihr einen Einblick in die neue Zeitschriftenausgabe der Frauensolidarität. Es erwarten euch ein Studiogespräch mit der Schriftstellerin, Publizistin, Buchautorin, Übersetzerin und Aktivistin Ishraga Mustafa Hamid, die darüber erzählt, wie Frauen sozialen Medien politisch verwenden und ein Interview mit Maria Galindo von den Mujeres Creando in Bolivien. Sie erzählt über ihre Bewegung, die Herausforderungen und ihren neuen Film „13 horas de rebelión“ (13 Stunden der Rebellion).

Sendungsgestaltung: Claudia Dal-Bianco (Frauensolidarität) & Petra Pint (Women on Air)

Musik:

Hindi Zahra – Any story

Hindi Zahra – The blues

Hindi Zahra – Silence