• pmk-15-09-25--vormaerz
    46:34
  • OGG, 83.1 kbps
  • 27.68 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Das Trojanische Pferd zählt zu den funkelndsten, eigenwilligsten und eigenständigsten Bands im deutschsprachigen Raum. Mit dem dritten Album „Dekadenz“ landet die Truppe rund um Mastermind Hubert Weinheimer ihren bis dato größten Wurf. # Das dritte Album der Band kleidet die scharfe Zunge von Texter und Sänger Hubert Weinheimer in unerhörte Lieder: Punkrock, Schlager, Synth-Pop, Gstanzl und Kunstlied feiern gemeinsam ein rauschendes Fest. Im Gegensatz zum vorherrschenden Indie-Pop der Stunde setzt Das trojanische Pferd weder auf große Pose, noch auf Mainstream-Sounds, sondern auf Lieder mit Ecken und Kanten. Anno dazumal hätte man doch glatt „Authentizität“ dazu gesagt. # Vormärz sind aus Innsbruck, alle um die zwanzig und machen zeitgemäße, deutschsprachige Pop-Musik. # Erst wütend, dann wieder schön und immer durch eine Grundsehnsucht nach etwas undefinierbar Anderem gekennzeichnet, präsentieren sie ihre ganz eigene modernisierte Version des 80’s New Wave und Power Pop. # „Angetrieben von einem geradlinigen Beat und 80er-Synths fährt das Quartett textmäßig mit den Eigenarten der modernen Freizeitstress- und Spaßgesellschaft Schlitten.” – TT # ”Ein sehr schön nervöses Stück Musik” – Martin Pieper (FM4) zu ‚Alles so wahr‘ http://pmk.or.at/events/das-trojanische-pferd

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Logo der p.m.k
p.m.k.live Zu hören auf FREIRAD
Produziert am:
25. September 2015
Veröffentlicht am:
27. September 2015
Ausgestrahlt am:
25. September 2015, 23:00
Thema:
Unterhaltung Musik Live
Sprachen:
Tags:
Zum Userprofil
avatar
Nomad Arton
na (at) myzel.net
6020 Innsbruck