IG Kultur Wien: Eine andere Kulturpolitik ist nötig

Sendereihe
Nachrichten auf ORANGE 94.0
  • Beitrag_IGKULTURWIEN_AndereKulturpolitik
    04:11
audio
Nachrichten auf ORANGE 94.0 – 29.4.2016 (ganze Sendung)
audio
25.4.2016: 800 demonstrieren gegen Asylrechtsnovelle
audio
24.4.2016: FeldX für selbstorganisierte Stadtlandwirtschaft auf Haschahoffeldern im Süden Wiens
audio
Nachrichten auf ORANGE 94.0 vom 22. April 2016 (ganze Sendung)
audio
Wenig Beteiligung bei rechtsextremen Kundgebungen in Favoriten und Floridsdorf
audio
Nachrichten auf ORANGE 94.0 – 15.4.2016 (ganze Sendung)
audio
Rechtsextreme stürmen Theateraufführung „Schutzbefohlene performen Jelineks Schutzbefohlene“ im Audimax
audio
Ute-Bock-Preis 2016 an Vorarlberger Bürgermeisterin Angelika Schwarzmann und Refugee Convoy – Schienenersatzverkehr für Flüchtlinge
audio
SOS Mitmensch und Asyl in Not zur Asylrechtsnovelle
audio
memory gaps, oder warum es im 21. Jahrhundert noch virtuelle Kunstgalerien braucht.

Eine andere Kulturpolitik ist nötig.
Am 1. Sept. 2015 fand eine Pressekonferenz der IG Kultur Wien in einer Allianz mit Interessensgemeinschaften, Kulturinitiativen udn Kunst-/Kulturschaffenden mit der programmatischen Forderung „Eine andere Kulturpolitik ist nötig“ statt.
Dabei wurde ein umfangreicher Forderungskatalog der freien Kunst/Kulturszene an die Stadt Wien präsentiert und mit Beispielen aus der Praxis der Kunst-/Kulturschaffenden illustriert. Als erste Forderung wurde die Dialogbereitschaft der Stadt Wien eingemahnt und eine echte Kommunikation auf Augenhöhe gefordert. Alle 15 Forderungen plus Statements verschiedener Organisationen/Personen sind unter http://www.igkulturwien.net/istnoetig nachzulesen.
Beitrag von Margit Wolfsberger

Schreibe einen Kommentar