• AI informiert September 2015
    59:42
  • MP3, 192 kbps
  • 82 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Wir stellen den Amnesty-Bericht zur Bundesbetreuungsstelle Traiskirchen vor und befragen Daniela Pichler, die die Amnesty-Mission in Traiskirchen geleitet hat, zu ihren Eindrücken.

Die in diesem Sommer zu Tage getretenen Zustände in der Bundesbetreuungsstelle für Asylwerbende in Traiskirchen haben zu viel Kritik und öffentlicher Diskussion darüber geführt, wie Österreich mit Flüchtlingen umgeht bzw. umgehen soll.

Am 6. August hat Amnesty International die Einrichtung besucht und sich Situation der untergebrachten Menschen angesehn. Danach übte Amnesty deutliche Kritik an den zuständigen Behörden. Im Bericht „#MissionTraiskirchen“ sind die Ergebnisse der Mission festgehalten.

Wir fassen diese zusammen und haben außerdem ein Interview mit Mag.a Daniela Pichler, die die Amnesty-Mission geleitet hat. Dabei gehen wir auch der Frage nach, was sich seit dem Amnesty-Bericht in Traiskirchen getan hat.

Wie immer geben wir auch eine kurzen Überblick über aktuelle Meldungen zum Thema Menschenrechte.

Gestaltung: Martin Walther, Sarah Berger, Moderation: Martin Walther

Produziert am:
14. September 2015
Veröffentlicht am:
20. September 2015
Ausgestrahlt am:
14. September 2015, 19:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , ,
RedakteurInnen:
Martin Walther, Sarah Berger
Zum Userprofil
avatar
Amnesty International
interessentinnen (at) amnesty-linz.at
4020 Linz