• Variationen 102 - May there always be Sunshine
    35:46
  • MP3, 192 kbps
  • 49.13 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Dee russische Sängerin Tamara Miansarova gewann 1963 mit dem Lied “Пуст всеьда будет солнце! / Pust vsegda budet solnce” das Sopot International Festival (Intervision Song Contest) in Polen, welches sich als Konkurrenzveranstaltung der ehemaligen Ostblockstaaten zum Eurovision Song Contest verstand.
Das Lied, auf englisch unter dem Titel “May there always be Sunshine”, auf deutsch als “Immer lebe die Sonne” bekannt, wurde rasch zu einem beliebten Lied in Russland, fand seinen Weg aber auch in den angelsächsischen Sprachraum. Darüber hinaus existieren hebräische, holländische, französische u.a. Textfassungen.

Die Playliste:

1. Pete Seeger: May there always be Sunshine
2. Tamara Miansarova: Pust vsegda budet solnce
3. Jack Pearson: May there always be Sunshine
4. Großer Rundfunkchor Leipzig: Immer lebe die Sonne
5. Hootenany Singers: Gabrielle
6. Israelische TV-Show 1973: Elohim shmor al ima
7. Natasza Urbańska: Pust vsegda budet solnce
8. Freyda Epstein: May there always be Sunshine
9. Charlotte Diamond: May there always be Sunshine