• Variationen 98 - Bürgerlied
    29:55
  • MP3, 192 kbps
  • 41.09 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Die älteste bekannte Aufzeichnung des Liedes “Prinz Eugen, der edle Ritter” findet sich in einem 1719 in Leipzig begonnenen handschriftlichen Liederbuch. Es beschreibt die Belagerung ein Einnahme der Stadt Belgrad durch Prinz Eugen von Savoyen im Zuge der Türkenkriege im Jahr 1717.
Im Vormärz, 1845, entstand zu der Melodie das “Bürgerlied” welches sich rasch zu einem beliebten Lied zunächst der nationalliberalen Bewegung und später auch der Arbeiterbewegung entwickelte.
Außerdem wurde die Melodie von Vertretern klassischer Musik bearbeitet.

 

Die Playliste:

1. Zupfgeigenhandel: Bürgerlied
2. Prinz Eugen, der edle Ritter (nicht genannte Interpreten aus dem Album “Traditional Songs of the German Soldiers“)
3. Bläserensemble des Niederösterr. Tonkünstlerorchesters: Prinz Eugen Marsch (Komponist: Joseph Strauss)
4. Newcastle Brass Quintet: Paul Hindemith: Konzertmusik, Op. 41: II. 6 Variationen über das Lied Prinz Eugen, der edle Ritter
5. Theo Adam : Prinz Eugen der edle Ritter (Komponist: Carl Loewe; Text: Ferdinand Freiligrath)
6. Hekate: Bürgerlied