• Gesamtsendung 16.09.2015
    29:01
  • MP3, 320 kbps
  • 66.43 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

#Am vergangenen Sonntag haben sich einige Leute von Graz auf den Weg Richtung Györ in Ungarn gemacht. Aufgrund der bevorstehenden Verschärfung der Gesetzeslage in Ungarn machten sich jeden Tag Geflüchtete, darunter viele Familien mit Kleinkindern, zu Fuß auf den Weg zum Bahnhof Györ, um weiter zu kommen. Mit Autos sollten möglichst vielen der Geflüchteten durch Mitnahme von der Straße einen kostenlosen und freien Weg nach Wien ermöglichen. VON UNTEN sprach mit einer Aktivistin, die Refugees nach Wien gebracht hat.
Hier Links für Menschen, die unterstützen möchten: www.fluchthelfer.in/ und www.fluchthilfe.at/

#Seit Anfang dieser Woche sind mehrere hundert Flüchtlinge an verschiedenen Orten in Graz bzw. Graz-Umgebung untergebracht – für die meisten sind die Unterbringungen eine Zwischenstation auf ihrer Weiterreise nach Deutschland. Ein Teil der Menschen findet etwa in einer Halle im Freizeitzentrum Schwarzlsee, in der Nähe von Graz, Platz.

Neben dem Arbeiter-Samariterbund engagieren sich auch viele freiwillige Helfer*innen. Über die genaue Lage vor Ort berichtet eine Aktivistin, die seit zwei Tagen in der Schwarzlhalle mithilft. VON UNTEN hat mit ihr gesprochen.
Hier ein Link zu einer Übersicht über aktuelle Flüchtlingshilfe Schwarzl und Praktikerhalle Webling

#In den Kulturnews informiert Irene u.a. darüber, wie neben direkter, aktivistischer Unterstützung für Refugees auch symbolische Solidarität in Graz passiert.

Produziert am:
16. September 2015
Veröffentlicht am:
16. September 2015
Thema:
Politik
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Dani (Radio Helsinki), Irene, Marlies
Zum Userprofil
avatar
Radio Helsinki Verein Freies Radio Steiermark
vonunten (at) helsinki.at
8010 Graz