• Unterbringung Geflüchteter in der Tabakfabrik
    10:07
  • MP3, 192 kbps
  • 13.91 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Chris Müller berichtet wie die Versorgung von Flüchtlingen in der Linzer Tabakfabrik organisiert wurde und gibt einen Ausblick wie dieses Engagment weiter geht. Der Direktor der Tabakfabrik richtet sich zudem mit einem Appell an die Linzer Zivilgesellschaft, auch in Zukunft so hilfsbereit und solidarisch zu bleiben, wie es in den letzen Wochen der Fall war. Noch immer sind die professionellen Organisationen  auf Unterstützung  von Ehrenamtlichen angewiesen. Nur gemeinsam kann dafür gesorgt werden, dass die Geflüchteten menschenwürdig behandelt werden und eine Perspektive in Europa haben!