• interview_friedrich_pichlmann
    10:29
  • MP3, 128 kbps
  • 9.61 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Live zu Gast im Studio ist Friedrich Pichlmann, der zum „Runden Tisch Grundeinkommen Tirol“ berichtet.

 

Anmod: „Was passiert, wenn jemand Geld bekommt—ohne Verpflichtungen und Bedingungen? Werden die Menschen nur passiv zu Hause hocken oder sich entwickeln und einen Beitrag für ihre Gesellschaft leisten?“ Genau diese Fragen versucht derzeit die Stadt Utrecht in den Niederlanden anhand eines Experiments zu beantworten. Das Experiment, das zusammen mit Forschern der Uni Utrecht durchgeführt wird, sieht mindestens drei Gruppen Sozialhilfeempfänger zur parallelen Beobachtung vor: Eine Gruppe wird wie gehabt Sozialhilfe und Wohngeld erhalten—für sie ändert sich gar nichts. Eine weitere Gruppe wird in ein deutlich druck- und regelärmeres System aus Anreizen und Belohnungen eingebunden. „Die letzte Gruppe wird das bedingungslose Grundeinkommen erhalten, ohne Regeln oder Einschränkungen“. Was denkt ihr, wie wird dieses Experiment ausgehen? (Quelle: http://motherboard.vice.com/de/read/glueckliche-utrechter-bekommen-bald-1300–grundeinkommen-statt-sozialhilfe-777)‘
Abmod: Vielen Dank für den Besuch im Studio, Friedrich Pichlmann vom Runden Tisch Grundeinkommen.