Die Nacht

Podcast
Flaneur und Distel
  • Die Nacht
    65:49
audio
1 Std. 05:03 Min.
Wenn Elefanten “rumblen”- die Erforschung der Tierlaute
audio
1 Std. 33 Sek.
Podcast: Interview mit hackedepicciotto zum neuen Album The silver threshold
audio
1 Std. 42 Sek.
Gehen auf alten Wegen und in der Lobau
audio
1 Std. 01:37 Min.
Kampf ums Klima: Gegen Lobautunnel und Stadtstraße
audio
1 Std. 02:59 Min.
Die Besetzung der Hainburger Au - vom Blutigen Mittwoch zum Weihnachtsfrieden
audio
1 Std. 01:47 Min.
Weitra Umgebung: Brigitte Baldrians papierenes Biotop und das Mosaik der Artenvielfalt vom Verein freeNature
audio
1 Std. 30 Sek.
Gespräch mit Willy Puchner: der Künstler, sein Kater und das Netzwerk des Schönen
audio
1 Std. 01:44 Min.
Wie Käfer und Bürger *innen Natur retten können
audio
1 Std. 01:37 Min.
Was von uns bleibt – Memory of Mankind
audio
1 Std. 06:45 Min.
Luchse, Lawinen und Literatur: Der Nationalpark Kalkalpen und die Schriftstellerin Marlen Haushofer

Experten der Nacht und der Dunkelheit sprechen über Dinge, die man ohne Licht tun kann, die man nur in der Nacht sieht, und denen man nach Sonnenuntergang begegnet.

Helmut Schachinger, Geschäftsführer der Ausstellung „Dialog im Dunkeln“ erzählt über blind gärtnern, blind schwimmen, wie er Menschen anhand ihrer Schritte einschätzen kann und was das alles mit dem Gefühl der Geborgenheit zu tun hat.

Der Astronom Günther Wuchterl, Leiter der Kuffner Sternwarte, spricht über Lichtverschmutzung, das Verschwinden der Sternbilder am Großstadthimmel und über den Reiz, gefährliche Orte bei Nacht zu betreten.

Der Fledermausforscher Ulrich Hüttmeir erinnert sich an seine nächtlichen Streifzügen durch Großstädte und Wälder, bei denen er mit Eicheln beworfen wurde und er erklärt, warum Fledermäuse ihre Umwelt wie Discotänzer wahrnehmen.

Wilhelm Gabler, Gründer und Obmann der Vienna Ghosthunters berichtet wie er paranormalen Phänomenen mit technischen Mitteln auf den Grund geht und warum es so schwer ist, eine Geistererscheinung nachzuweisen.

Daniela Lipka und Hartmut Schnedl, die Gestalter der Sendereihe „Flaneur und Distel“ sprechen über das Gemälde „Sternennacht“ von Vincent van Gogh und von ihren Erfahrungen beim Schlafen in Wäldern und Wiesen. Die Nacht-Musik kommt von Les Nubians, Bonnie Prince Billy, Don McLean, The Cure, Blacktop, Cat Power und Eddie Vedder.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar