• 20150829_Tag ohne Barrieren_am20150906_Sunnseitn_24-28
    24:28
  • MP3, 192 kbps
  • 33.6 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Häusl- Wanderung (Weltpremiere)
Treffpunkt Sonntag 6. 9. um 13:30 im Salzhof, Freistadt

Ab 15:00 Kulturprogramm im Salzhof (D, AT)
und Verleihung des goldenen Häusl‘s

Ein Team von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung hat auch heuer wieder ein lockeres und vielseitiges Programm erarbeitet.

Basis des Treffens ist der Salzhof von wo wir um 13:30 Uhr zu einer Weltpremiere – der ersten Häusl- Wanderung aufbrechen werden. Wir wandern mit Musik, einer Rhythmus- und einer Theatergruppe zu insgesamt drei barrierefreien WCs im Zentrum Freistadts. Diese werden von einem Team nach 10 Kriterien bewertet.

Bei jeder Station gibt es ein Kulturprogramm betreffend Geschichte und Vielfalt des WCs und zur Etablierung eines breiteren Begriffs der Barrierefreiheit. Dies ist angesichts einer zunehmenden Überalterung unserer Gesellschaft ein Gebot der Stunde.

Menschen mit und ohne Beeinträchtigung sind bei freiem Eintritt eingeladen, bei
diesem Tag der Öffnung mit ihrem Besuch mitzuwirken. Eine Induktionsanlage
und Gebärdendolmetscher sind vor Ort.
PROGRAMM:

12:00
Öffnung eines Informationsstandes im Foyer des Salzhofs, Salzgasse 13, 4240 Freistadt.

13:30
DIE HÄUSL- WANDERUNG
Treffpunkt im Salzhof : Begrüßung und Start der Ersten Häusl- Wanderung.
Kulturprogramm an den 3 Stationen – Hotel zum Goldenen Hirschen, öffentliches WC beim Rathaus und Brauhaus.

15:00
KULTURPROGRAMM UND VERLEIHUNG DES GOLDENEN HÄUSL’S im Salzhof.
Nach der Rückkehr von der „Häusl-Wanderung“ startet das Kulturprogramm im Salzhof:
Moderation: Sabine Pfeiffer und Martin Reidinger

„Obertonflöte“ gespielt von der taubblinden Anita Schachinger und kurzer Vortrag.

„Klogeschichten“. Die Theatergruppe Essellissimo (Selbstbestimmt Leben Initiative Linz) hat dieses Programm speziell für den Tag ohne Barrieren 2015 erarbeitet.

C-BRA 2/3 (Bayern) …Das „Passauer Saudiandl“ Barbara Dorsch (schizoid-paranoid) und Christian Lichtenauer (ausgeprägte Fußbehinderung) spielen Tanzmusik mit niederbayrischer Färbung und lehren Tänze… (Zitat)

ca. 16:00
Informationen und Interviews zu Barrierefreiheit und der Häusl- Wanderung,
Begründung der Jury und Verleihung des Goldenen Häusl’s.
Abschließend spielt „wiadawö!“ mit der Rhythmusgruppe der Diakonie Gallneukirchen zum Tanz auf.

Rahmenprogramm:
Infostände durch Dorfentwicklung Kefermarkt und den Verein Inklusa.
Vintage Kunst, Malerin Manuela Maria Mauthner, Essellissimo
Bewirtung durch die Local Bühne, Lebenshilfe und Pro Mente Freistadt mit Getränken
und kleinen Speisen.
Kutschenfahrten durch Freistadt, für Menschen mit Beeinträchtigung kostenfrei.

Eine Veranstaltung des Vereins „Sunnseitn“ in Zusammenarbeit mit Leader – Arbeitskreis „Barrierefreiheit Mühlviertler Kernland“.