• 2015.08.16_Fräulein_Floras_Radio_Hangout_cut
    59:19
  • MP3, 128 kbps
  • 54.32 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

In der August-Ausgabe von Fräulein Floras Radio Hangout dreht sich wie immer beim Fräulein alles um Salzburg und was man hier so anstellen kann. Diesmal aus gegebenem Anlass mit einem Schwerpunkt zum Theme „Flüchtlinge in Salzburg unterstützen“.

Erwähnte Kontaktadressen zum Thema:

  • Sachspenden kann man abgeben bei der Caritas:Anton-Graf-Straße 4, Montag bis Donnerstag von 8-12 Uhr und von 13-16 Uhr; freitags von 8-14 UhrBesonders dringend werden benötigt: Männerkleidung und -schuhe, Handtücher, Bettwäsche, Hygieneartikel und Spiele aller Art
  • Auch die Organisation Menschen.Leben nimmt Sach- und sehr gerne auch Zeitspenden an. Nähere Informationen unter www.menschen-leben.at
  • Beim Bürgerservice der Stadt Salzburg (Magistrat im Schloss Mirabell) kann man zweckgewidmete Geldspenden abgeben, die dann in der Form von Fahrkarten für öffentliche Verkehrsmittel an Flüchtlinge weitergegeben werden.
  • Unter www.freiwilligenzentrum-salzburg.at (Caritas in Kooperation mit dem Land Salzburg) kann man sich informieren, wo, in welchen Bereichen und für welchen Zeitraum Freiwillige gesucht werden. Auch hier und hier kann man Nachlesen, wo und in welcher Form Zeit (oder auch Dinge) benötigt werden.
  • Nähere Informationen zum Projekt Elongò des Integrationshauses INTO (Diakonie) erhält man hier oder wenn man persönlich nachfragt: elongo.salzburg@diakonie.at; +43 662 870 329 – DW 16 od. 17
  • Wer ab Ende August im neuen Flüchtlingsquartier der Diakonie in Liefering mithelfen möchte, der meldet sich unter christine.deussner@diakoniewerk.at oder fluechtlingsquartier@diakoniewerk.at
  • Informationen zu den „Refugees Welcome“-Treffen im Volksgarten (bzw. bei Schlechtwetter beim Unipark Nonntal), die alle zwei Wochen stattfinden, sowie weitere aktuelle Informationen dazu, wie und wo man Flüchtlingen begegnen und helfen kann gibt es auf der Facebook-Seite von Flüchtlinge: Willkommen in Salzburg.
  • Wer ein WG-Zimmer oder gar eine ganze Wohnung hat und diese zur Verfügung stellen möchte kann sich z.B. hier anmelden und organisatorische Unterstützung bekommen.

Natürlich erhebt das Fräulein keinen Anspruch auf Vollständigkeit – und möchte sich auch bei den Initiativen und Personen entschuldigen, die hier nicht erwähnt wurden. Zum Glück gibt es aber inzwischen so viele und auch immer wieder neue tolle Aktionen und Organisationen, dass es gar nicht möglich ist, wirklich über alles zu berichten. Ein DANKE jedenfalls auch von Fräulein Flora an alle, die hier so viel Zeit und Energie investieren.

Musik:

2raumwohnung – „36 Grad“
Sixpence None the Richer – „Kiss Me“
Monica Reyes – „Schmusen“
STS – „Es fangt genauso an“
High Water Jug Band – „My Ukulele Helps Me Beat the Blues“
Nigrita and the Mellowbeats – „Believe Me“
Regina Spektor – „Hotel Song“
Chili and the Whalekillers – „Faraway“
Sigur Rós – „Hoppípolla“