• 2015-08-13-nfr-gesamtsendung
    27:42
  • MP3, 128 kbps
  • 25.37 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

# Frauenrechte in Tunesien: Präsidentschaftskandidatin Kalthoum Kennou setzt sich ein für mehr politische Beteiligung von Frauen ein

Die tunesische Richterin Kalthoum Kennou geht mit dem Kopf durch die Wand und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Als erste Frau Tunesiens und zweite Frau in der arabischen Welt überhaupt hat sie für die Präsidentschaftswahlen kandidiert. Sie war die einzige Frau neben 26 Männern. Kennou kandidierte als Parteilose, mit einem minimalen Budget von rund 25 000 Euro, und schaffte es auf Platz 11. Ein beachtliches Ergebnis und ein starkes Zeichen – für eine stärkere politische Beteiligung der tunesischen Frauen.

Wilma Rall von Radio RaBe hat Richterin Kalthoum Kennou getroffen und mit ihr über Frauenrechte in Tunesien gesprochen.

Link zum Beitrag

# Russland erhöht Druck auf NGOs: Sie müssen sich selbst ab sofort auch als „ausländische Agenten“ bezeichnen

„Ausländische Agenten“ so müssen sich Menschenrechtsorganisationen ab sofort in Russland selbst bezeichnen. In eigenen Publikationen und auf ihren Websiten müssen NGOs den Begriff „ausländischer Agent“ verwenden. So wurden unter Stalin angebliche „Volksfeinde“ diffamiert. Über den Begriff „ausländischer Agent“ und über die neue Bestimmung sprach Radio Dreyeckland aus Freiburg mit Sabine Erdmann-Kutnevic von der Organisation Memorial Deutschland.

Link zum Beitrag

# Das eiskalte Geschäft mit der Milch: Der VGT macht in Salzburg mit einem riesigen Milchpackerl auf Misstände in der österreichischen Milchindustrie aufmerksam

Ein riesiges Milchpackerl am Alten Markt in Salzburg. Das gab es Anfang August zu sehen. Das Milchpackerl wurde vom Verein gegen Tierfabriken aufgestellt, um auf Misstände in der heimischen Milchindustrie aufmerksam zu machen. Carmen Tomandl von der Radiofabrik hat sich vor Ort umgehört.

Link zum Beitrag