Parque del Sol 2015 – Podiumsdiskussion (Live-Mitschnitt)

Sendereihe
Campus & City Radio 94.4
  • Diskussion PdS Festival 2015
    76:51
audio
Lebensmitte/l Land
audio
Inklusive Medienarbeit 2021
audio
Ich denke, also ist es.
audio
Gertrude Eigelsreiter-Jashari zu Feminismus und mehr...
audio
Sabine Derflinger zu Feminismus und mehr...
audio
Studienprojekt Luzern - St.Pölten
audio
Symposion Dürnstein 2021: Lebensmittel Bildung
audio
Peers: Ich war ja selber… Peer-Arbeit und Soziale Arbeit
audio
Gott, Corona und die Smaragdeidechse
audio
Kulturbegegnungsraum St. Pölten - Teil 4: Anna Distelberger

10. Ausgabe des St. Pöltner Symposium for Interdisciplinary Art: das von der Kulturinitiative LAMES veranstaltete Festival Parque del Sol (PdS) ging letztes Wochenende (29.7.-2.8.) zum zehnten Mal über die Bühne. Neben einem umfangreichen Kunst-, Musik-, Literatur-, Workshops- und Free-University-Programm fand auch eine Podiumsdiskussion statt. Darin wurden aktuelle Positionen rund um den Park, seinen Verbleib als Park, Möglichkeiten der kreativen Nutzung und politisch-soziale Aktivitäten thematisiert.

„Verwirklichte Utopien und gelebte Ideale werden der Realität in der Stadtentwicklung und politischer Agitation gegenüber gestellt.
 Das zehnte Parque del Sol und der Sonnenpark generell bieten dabei die perfekte Bühne, eben als Ort, an dem jährlich immer wieder Utopien gelebt werden.“ (Pressetext)

Diskussionsgäste:
Wolfgang Thanel – Architekt
Alfred R. Benesch – Stadt- und Freiraumplaner
Klaus-Michael Urban – Freiluft & Kultur
Marcello Hrasko – no-mad-designer
Jakob Redl – Initiative Sonnenpark bleibt!
Markus Weidmann-Krieger – Verein Sonnenpark
Moderation: Agnes Peschta

Für die Live-Übertragung vom PdS waren vom CR94.4 vor Ort: Oskar Beneder, Ingrid Bichler, Heinrich Deisl und Jutta Summer.

Schreibe einen Kommentar