• 20150809-30
    29:55
  • MP3, 128 kbps
  • 27.4 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Am 3. August ist Herbert Sobotka 75 Jahre alt geworden. Eigentlich wollte ich ein Interview von Herbert, aber er feiert seinen Geburtstag in Kroatien, daher nichts mit dem Interview. Na dann schau ich eben in mein Archiv, das ich von Emmerich Arleth übernommen habe, nur da kommt der Herbert Sobotka leider nicht vor. Nächste Aktion- Internet durchforsten, zuerst www.daswienerlied.at, immer eine gute Adresse- leider nichts, Wienerlied aktuell durchschauen, wieder nichts. In meiner Not rufe ich Hedy Slunecko Kaderka an, und die Wunderfee des Wienerlieds konnte mir mit einem 15 Jahre alten Zeitungsartikel helfen. Es entspricht dem äußerst bescheidenen Herbert, dass er stets im Hintergrund viel macht, aber sich selbst kaum in den Vordergrund setzt.
Der kleine Herbert hat mit 6 Jahren hat begonnen Harmonika zu spielen, mit 11 Jahren war der erste Auftritt im Rundfunk, dann bei div. Wettbewerben. Er hat damals mit Heinz Conrads und Pirron & Knapp begonnen, die zwar alle älter, aber zu dem Zeitpunkt auch noch nicht bekannt waren. Sogar mit Peter Alexander ist er aufgetreten und man hat ihn dazu auf ein Stockerl gestellt, damit er nicht ganz so klein neben den großen Peter erscheint. Nach der Pubertät hat er Gesang im Operettenfach studiert. Sein Vater war kein Musiker obwohl er ja den Text zu „Wenns aufs Hamgeh vergißt“ geschrieben hat. Aber er hat ein Bastlergeschäft in der Brigittenau gehabt und wegen einer Liebe hat der Herbert dann ein Bastlergeschäft in der Donaustadt aufgemacht. Dann hat er mit seiner 1. Frau eine Backhendl- Station in Klosterneuburg geführt, wo er auch selbst aufgetreten ist. Es folgten noch zahlreiche TV- und Rundfunkauftritte unter anderem beim Heinz Conrads und im Seniorenklub. Im Jahr 1987- also vor 28 Jahren wurde er Präsident vom Donaustädter Kulturverein. Um diesen Kulturverein werden die Donaustädter alle Wienerliederfreunde in ganz Wien beneiden. Es wird nicht nur Wienermusik gespielt, aber die Wienermusik wird hoch gehalten. Der Verein unter Herbert Sobotka organisiert die Veranstaltungsreihen im Donaupark und in den Blumengärten Hirschstetten, wo jedes Jahr Wienerliedgrößen wie Horst Chmela, Wolf Frank, Christl Prager, HPÖ, das Hans Ecker Trio, Duo Beyer- Pelz, Duo Hojsa- Emmersberg und Herbert mit seiner Exgattin Marika auftreten. Am 13. September kommt die Königin des Wienerlieds Christl Prager mit den neuen Schrammeln in die Blumengärten Hirschstetten. Und das alles bei völlig freien Eintritt. Lieber Herbert, darf ich Dir auf diesem Wege alles Gute zum 75. Geburtstag wünschen, erhalte Deinen Elan und bleib bitte unserer Wienermusik treu.
Weiter geht es dann mit einer ganz neuen 3er CD „Schluss mit lustig“ von der Gruppe „Die Weltpartie“. An dieser 3er CD bin ich nicht ganz unschuldig, weil es gibt ganz tolle Aufnahmen von Heinz Grünauer und Franz Eder, die aber auf keiner CD mehr verfügbar sind. Daher habe ich den Beiden einmal geraten, sie sollen doch diese Aufnahmen überarbeiten lassen und neu rausbringen. Das Ergebnis ist auch im Shop von Radio Wienerlied erhältlich. Insgesamt 50 Musiktitel, darunter eine kleine Potpourri und ein Querschnitt durch das Schaffen der Weltpartie. Hier können Sie einen 7 Minuten Querschnitt durch alle Titel hören.
Dann wird noch an die Geburtstag von Hans Moser (6.8.1880- 19.6.1954), Komponist Leo Ascher (17.8.1880- 25.2.1942) und Hans Rathauscher (9.8.1885- 2.11.1969) und Leo Bredl (25.8.1915- 6.1.1994) gedenken und an den Komponisten Heinz Hauptmann (26.12.1909- 15.8.1970 und an den Sänger Willi Forst (7.4.1903- 11.8.1980) erinnern.
Eine Mitteilung noch für alle Freunde unserer Wienerlieder Schiffsfahrt auf der Donau, die dieses Jahr noch bis 8. Oktober stattfindet- auch 2016 gibt es wieder vom14. April bis 6. Oktober jeden Donnerstag von 19,45-23h unsere beliebten Fahrten und was besonders erfreulich ist, der Preis für die Fahrt bleibt mit 39,90€ gleich wie bisher- incl. tollen Buffet.
Ihr Erich Zib

Musiktitel, die aus lieferbaren CDs stammen, wurden mit einem direkten Link auf die CD hinterlegt. Damit sehen Sie das komplette Inhaltsverzeichnis der jeweiligen CD.

Titel Komponist/Autor/Bearbeiter Interpreten
Amal, da wer´ns um uns wana Kurt Svab Herbert Suchanek Rudolf Carl
A Wiener Bua Franco Andolfo Herbert Sobotka, Herbert Schöndorfer
I därf an Wien net denken Horst Chmela H. Sobotka, Schöndorfer
Wannst auf´s Hamgeh vergisst  Walter Lechner Paul Sobotka, Ernst Geiger Marika Sobotka
Meine Freunde Heinz Grünauer Franz Eder Die Weltpartie
Der zuzlate Jimmy Willy Fantel Die Weltpartie
Hob i Göd, hab i Uhr, hob i´s Hosentürl zua Bernd Huber Heinz & Franz
Sag beim Abschied leise Servus Kreuder, Lengsfelder, Hilm Peter Kreuder
Verlängerung auf 60 Minuten
Geliebte Frau A. Elsner H. Sobotka, Schöndorfer
Mit einer starken Frau Tom Astor, Klaus Lähmer Rudolf Müssig Die Weltpartie
Ich trag im Herzen drinn Profes, Petrak Hans Moser
Das Lercherl von Hernals Leo Ascher Brammer, Grünwald Emmy Denk
Aber grebelt muss er sein Willy Jelinek H. Rathauscher Geschwister Bender
Ein zärtliches Wienerlied Leo Bredl Walter Heider
Spiel´n die Donaustadtschrammeln Leo Bredl Pepi Stupka Marika & Herbert Sobotka
Mit gwichste Schuach Hans Eidherr, Heinz Hauptmann Peter Heinz Kersten
Unter einem Regenschirm am Abend Alex. Steinbrecher Willi Forst
Pfüat Euch Gott  Alfred Lehrkinder Elvira Kotruba Alfred Lehrkinder Erich & Marion Zib
Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Wienerlieder Zu hören auf Orange 94.0
Produziert am:
03. August 2015
Veröffentlicht am:
03. August 2015
Ausgestrahlt am:
09. August 2015, 00:00
Thema:
Unterhaltung Musik allgemein
Sprachen:
RedakteurInnen:
Erich Zib
Zum Userprofil
avatar
Erich Zib
redaktion (at) radiowienerlied.at
A-2822 Föhrenau