• Armutsspaziergang
    10:13
  • MP3, 128 kbps
  • 9.37 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Die Rosa Antifa Wien veranstaltete am 14. Juli 2015 einen Spaziergang zum Thema Armut in der Stadt Wien. Mit Lukas Wurz als Referenten wurden der 1. Wiener Gemeindebezirk abgegangen und die Themen Armut und Armutsgefährdung historisch und aktuell betrachtet.

Mindestens 80% der Bevölkerung des mittelalterlichen Wiens lebten in Armut.. Sie lebten dort, wo sich heute die noblen Geschäfts- und Elitenviertel der Innenstadt befinden. Mit dem Rundgang durch diesen Raum werden die historischen Konflikte Wiens sichtbar, aber auch die Aktualität der Probleme aufgezeigt. Mehr als eine Million Menschen gelten heute in Österreich als zumindest „armutsgefährdet“. Fast 500.000 davon leben in manifester Armut.