• Matthias Herrmann Beitrag fertig
    07:02
  • MP3, 192 kbps
  • 9.66 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Die Galerie im Traklhaus zeigt auf der Festung Hohensalzburg seit 2012 verschieden Fotokunst Präsentationen. Die Fotoarbeiten die speziell für diesen Raum konzipiert wurden, sind über 4 Monate im Fotoraum auf der Festung zu besuchen, zudem wird die Ausstellung in einem Folder dokumentiert,dieser liegt im Fotoraum auf.

Diesen Sommer werden die Bilder des Fotokünstlers Matthias Herrmann ausgestellt, seine Fotoarbeiten werden unter dem Titel „Toscana Dance“ ausgestellt. Diese zeigen den Künstler in verschiedenen Ballettposen in der Toskana.

Matthias Herrmann wurde 1963 in München geboren. Er hatte vor seiner Arbeit als Fotokünstler an der Wienerstaatsoper als Balletttänzer gearbeitet. Im Jahr 1988 beendet er seine Ballettkarriere und begann mit einem Studium an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien.

In seinen fotografischen Arbeiten konzentriert er sich auf die körperliche Darstellung des Menschen, auch setzt er sich mit der eigenen Homosexualität und der männliche Sexualität generell auseinander.

Matthias Herrmann wurde 2013 in Salzburg mit dem Otto Breicha-Preis für Fotografie ausgezeichnet.

Zu hören gibt es jetzt ein Interview mit dem Künstler Mattthias Herrmann während seiner Eröffnung der Fotoreihe „Toskana Dance“ auf der Festung Hohen Salzburg.