• 2015.07.25_1800.00-1859.32__Aufruf_aus_dem_Kosmos
    59:31
  • MP3, 192 kbps
  • 81.75 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.
25. Juli 2015
18 – 19 Uhr Radiofabrik Salzburg
In der kommenden Aufruf-Sendung haben wir mit Thoma Deus wieder einen interessanten Gast im Studio der Radiofabrik. Neben dem Aspekt der asiatischen Alltagskultur, die auf viele von uns faszinierend und ebenso fremdartig wirkt, gehen wir in diesem Gespräch dann weit zurück in die Vergangenheit dieser Weltgegend.
Genauer gesagt rund 7.000 – 10.000 Jahre zurück in die Zeit des sogenannten Neolithikums, also in die Jungsteinzeit (aus altgriech νέος neos ,neu, jung‘ und λίθος lithos ,Stein‘ ist eine Epoche der Menschheitsgeschichte, deren Beginn mit dem Übergang von Jäger- und Sammlerkulturen zu sesshaften Bauern mit domestizierten Tieren und Pflanzen definiert ist).
Warum diese Gedankenreise in die Vergangenheit/Zukunft?
Der Asien-Erfahrene Thoma Deus verwaltet eine alte Asiatika-Sammlung, die zugleich ein altes Familienerbe darstellt. In dieser Sammlung ist für unser Sendungsthema Erstaunliches zu sehen. Verschiedene Variationen von „Alien“- Gesichter und Körper in Kristall! gearbeitet sind genauso zu sehen, wie Reptiloide, Drachen und Insektoide Wesen. Da ist aber auch viel Mathematik und Heiliges Geometrie-Wissen verarbeitet. Die vielen Figuren und Abbildungen aus/auf Kristall (dieser wird im allgemeinen Sprachgebrauch auch als Jade bezeichnet, was ein Sammelbegriff ist) stammen aber aus der Jungsteinzeit und aufgrund der Härte des Steins müssen sie mit etwas bearbeitet worden sein, das es damals noch überhaupt nicht geben hätte dürfen!
Der Umstand, daß in jüngster Vergangenheit viele solcher prähistorischer Artefakte überall auf der Erde gefunden wurden/werden und zudem in der Gegenwart viele Kontakt-Erfahrungen mit humanoiden Außerirdischen aber auch einige mit reptiloiden Wesen berichtet werden, lässt aufhorchen.
Es kommen viele Fragen auf – unser Sendungsgast wird in diesem UFO-Sommergspräch 2015 so viele wie möglich beantworten.
Hinweis 1:
Derzeit befindet sich die Projade Foundation von Thoma Deus in der GründungphaseInteressierte und potenzielle Unterstützer können sich an die E-Mail-Adresse von Sendungsmacher Claus wenden (Mails werden umgehend an Thoma Deus weitergeleitet): claus.gomig@gmx.at
Hinweis 2:
Nach einem (der mehreren) Maya-Kalender wird der 25. Juli als „Grüner Tag“ bezeichnet oder auch als der „Tag zwischen den Jahren“, da jeweils am 24. Juli das alte Maya-Jahr endet und das neue am 26. Juli beginnt.
So freuen wir uns an diesem „Tag zwischen den Jahren“ auf Eure offenen Ohren-Herzen!
Claus, Monika und Rüdiger
(die beiden Letztgenannten sind Thailand-Reisende, am 27. Juli gehts wieder los)