• 20150717_23 AbRock Live Special DEEP PURPLE Live in Graz 1975
    59:45
  • MP3, 192 kbps
  • 82.12 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Am 16. Juli jährt sich zum dritten Mal der Todestag von Jon Lord. Wir wollen dem großartigen Rock-Organisten mit einer Konzertaufnahme gedenken, die Ihn 1975 nach Österreich führte.

RIP Jon Lord!

Vor 40 Jahren feierten österreichische Medien zu Recht das Konzert von Deep Purple in der Liebenauer Eishalle in Graz vor 4.000 Fans als „Rockereignis des Jahres 1975“. Das Konzert fand am 3. April 1975  – also etwas mehr als 40 Jahren – statt. Aufgezeichnet mit dem berühmt-berüchtigten mobilen Aufnahmestudio der Rolling Stones, kommen Fans nun erstmals in den Genuss der gesamten Liveaufnahmen von damals. Und was für Liveaufnahmen von damals. Teile davon wurden ja schon 1976 auf dem „Made in Europe“-Album veröffentlicht.

„Graz 1975“ ist darüber hinaus ein wichtiges Dokument der turbulenten Bandgeschichte und eines der letzten Konzerte mit Gitarrist Ritchie Blackmore. Genaugenommen sein drittletztes Konzert mit Deep Purple, bevor er ausstieg und die Band Rainbow gründete. Trotzdem war er ebenso wie der Rest der Band in Hochform.

Und irgendwie auch interessant, das David Coverdale vor kurzem das „Purple Album“ mit seiner Band Whitesnake veröffentlich und mit den Mark III-Songs heuer auf Tournee ist.

In diesem Sinne: Rock On!
  

Wolfgang

PLAYLIST:

DEEP PURPLE – Graz 1975 (2014)

 

  1. Burn
  2. Stormbringer
  3. The Gypsy
  4. Lady Double Dealer
  5. Mistreated
  6. Smoke On The Water
  7. You Fool No One