• Beitrag_Gewaltprävention
    10:34
  • MP3, 192 kbps
  • 14.52 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Das Gewaltschutzzentrum OÖ ist seit 1997 als gemeinnütziger Verein organisiert und wird als gesetzlich anerkannte Opferschutzeinrichtung von Innen-, Frauen und Justizministerium und wird vom Land OÖ auch staatlich finanziert. Die Kernaufgabe des Gewaltschutzzentrums ist die Beratung und Unterstützung von Opfern von Gewalt im sozialen Nahraum.

Sonja Ablinger und Maria Schwarz-Schlögmann vom Gewaltschutzzentrum OÖ sprechen über die Zahl der Gewlatopfer des letzten Jahres und über die Strafrechtsreform, die auf der Basis der Istanbul-Konvention Anfang Juli im Parlament beschlossen wurde und Anfang 2016 in Kraft tritt.  Die Strafrechtsreform bringt wichtige Verbesserungen beim Gewaltschutz. Im Fokus liegen der Schutz der sexuellen Integrität und die sexuelle Selbstbestimmung.

Autorin: Martina Winkler