• sendung121114
    90:00
  • MP3, 192 kbps
  • 123.61 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Der 3 Teil eines Vortrags von Martin Keins über sein Buch „Redbull Ghana – Eine Akademie auf verlorenem Boden“. Es war eine Veranstaltung im Afro Asiatischem Institut. Ein Beitrag von Elisabeth Doderer (57 min). Im Zweiten Teil, ein Interview über den palästinenser und israel Konflikt. Ebenfalls ein Beitrag von Elisabeth Doderer.
Sendung vom 13.02.2015
Teil 1 der Literarischen Debatte, die Schriftsteller Franz Kafka (1883 – 1924) und Mongo Beti (1932 – 2001) kontrapuktisch und inter(kon)textuell im Gespräch. Verglichen werden die Werke von Alexandre Biyidi, alsia Mongo Beti, geboren im Jahr 1932 im südkamerunischen Akometam, 55 Kilometer von Yaounde, der Hauptstadt Kameruns, entfernt, später in Frankreich, literarisch und denkerisch sehr produktiv vs. das Werk des Österreich-Tschechischen Schriftsteller Franz Kafka der im Jahr 1883 in ein jüdisches assimiliertes Elternhaus in Prag, das damals Teil der Österreichisch-Ungarischen Monarchie war, geboren. Er war dreimal mit verschiedenen Frauen verlobt, kam aber niemals zur Heirat. In dieser Literarischen Debatte handelt es sich um die ideale „Vaterfigur“. Dies bedeutet „Die Reise nach Kala“ von Mongo Beti vs. „Der Brief an dem Vater“ von Franz Kafka.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
12. November 2014
Veröffentlicht am:
14. Juli 2015
Ausgestrahlt am:
12. November 2014, 10:00
Thema:
Politik MigrantInnen
Sprachen:
Zum Userprofil
avatar
Verein Radio Afrika Alexis Neuberg
office (at) radioafrika.net
1040 Wien