Ökonomische Ungleichheit: Eine Bestandsaufnahme | ICAE Sommerakademie 2015

Podcast
FRO – Sonderprogramm
  • vortrag1_bettinacsoka
    95:21
audio
59:48 Min.
Morning Show: Jubiläum, Jubiläum!
audio
1 Std. 58:56 Min.
Wie wollen die Parteien Oberösterreich gestalten?
audio
1 Std. 49:49 Min.
#itsup2us 8: Queere Lebensrealitäten
audio
47:30 Min.
Freizeitgestaltung von Menschen mit Beeinträchtigung
audio
1 Std. 59:30 Min.
Wochenende für Moria am AEC Maindeck
audio
44:19 Min.
FRO-Start in die Gute Nacht Geschichten für Erwachsene
audio
53:25 Min.
Androsch_Corona_Reflexion
audio
16:40 Min.
Edith Stauber's hillinger-Gespräche_EU-Tagebuch Eugenie Kain
audio
18:07 Min.
Anstifter 3. Dezember 2001 - Interview Daniela Strigl; Paul Celan
audio
31:51 Min.
Klima Clan Podcast zur Scheißwoche- "Kot ist nichts anderes als Sonnenenergie"
Referat von Bettina Csoka (Arbeiterkammer Oberösterreich)
Inhalt: Verteilungsfragen haben im öffentlichen wie auch wissenschaftlichen Diskurs in den letzten Jahren wieder zunehmend an Gewicht gewonnen. Ökonomen wie der Franzose Thomas Piketty werden für ihre verteilungspolitischen Analysen gefeiert, auch weil sie damit den Nerv der Zeit treffen. Doch was wissen wir tatsächlich über die Verteilung von Vermögen und Einkommen und wie hat sie sich in den letzten Jahrzehnten entwickelt? Stellen sich die Dinge heute ungleicher dar als früher und was sind die volkswirtschaftlichen Konsequenzen dessen bzw. worauf lassen sich die Entwicklungen zurückführen?
Bettina Csoka ist Ökonomin in der Arbeiterkammer Oberösterreich und Autorin zahlreicher Fachbeiträge und Artikel. Sie beschäftigt sich in ihrer Arbeit mit der Verteilung von Wohlstand, Einkommen und Vermögen.
Moderation: Robert Misik
Aufgezeichnet am 19. Juni im Central in Linz.

Schreibe einen Kommentar