Die Nazis und der Kältepol | Cultural Broadcasting Archive
 
  • 20150622_Stadtflucht_Lunz_Aktionsradius(1)
    57:07
  • MP3, 256 kbps
  • 104.6 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Eine Exkursion nach Lunz am See im Rahmen der Stadtflucht-Veranstaltungsreihe des Aktionsradius Wien.

Am 25. April 2015 führte eine Exkursion im Rahmen der Stadtflucht-Veranstaltungsreihe des Aktionsradius Wien nach Lunz am See. Inmitten einer lieblichen Frühlingslandschaft im Sonnenschein erzählten uns Hans Geißlhofer, Johannes Kammerstätter und ein lokaler Zeitzeuge von den Schatten, die der Nationalsozialismus auf diese Region und ihre jüdischen und nichtjüdischen BewohnerInnen warf und die zum Teil bis heute nur oberflächlich oder gar nicht erinnert werden. In den Gesprächen kam der schwierige Prozess des Erinnerns im Privaten und in der Öffentlichkeit zutage und es verwundert nicht, wenn dieser Aspekt der Geschichte in der diesjährigen niederösterreichischen Landesausstellung rund um den Ötscher vollkommen ausgeblendet bleibt. Bedauerlich ist dies dennoch, und so bot die Stadtflucht-Exkursion ein notwendiges Korrektiv zu den touristischen Angeboten der Region.

Die Musik zur Sendung besteht aus Variationen des Kupelwieser-Walzers von Franz Schubert, aufgezeichnet von Richard Strauss – und zwar von:
*Andreas Fässler – Walzer nach Kupelwieser Art von Franz Schubert
*Bertrand Chamayou – B. Chamayou plays Schubert
*Uwe Schmid – Jetzt kommt a wunderbare Zeit
*Philharmonia Schrammeln – Wiener Spezialitäten

Gestaltung der Sendung: Margit Wolfsberger