Textstrecken junger Menschen im 1., 7. und 16. Bezirk in Wien

Podcast
Wiener Radiobande
  • Textstrecken junger Menschen im 1., 7. und 16. Bezirk in Wien
    27:00
audio
Die Weimar-Show
audio
Keksalarm und unerwartete Zeitsprünge
audio
Weihnachtsgeschichten und andere Erzählungen
audio
Keine Schule ohne Kohle!
audio
Weibliche Klassik - Bedeutende Komponistinnen
audio
Ein Europa – viele Sprachen
audio
Schattenseiten der Globalisierung
audio
Urlaubsgeschichten, Filme, Musik - und ein Schmankerl
audio
Flüchtlinge, Medien, ein Buchprojekt und Sprachenvielfalt
audio
Sommer, Freundschaft … und Zeit zum Nachdenken

DI, 15.03.2016, 16.00 Uhr: SchülerInnen des BRG Vereinsgasse (Expositur Schellignggasse), des BRG Maroltingergasse, der PTS Burggasse und der NMS Grundsteingasse beschreiben Orte in ihren Schulbezirken und gestalten dabei auch kreative Beiträge. Zu hören sind Geprächsbeiträge, aber auch fantasievolle fantasievolle Geschichten u.a. zu den römischen Ausgrabungen am Michaeler Platz, zur Kapuzinergruft, zu den Katakomben unter dem Stephansplatz, zur Spanischen Hofreitschule, zu einer berühmten Konditorei in der Innenstadt, zum kulinarischen Umfeld der U3-Station Ottakring, zur Otto Wagner- Kirche, zur Kuffner Sternwarte, zu den Steinhofgründen, zum Urban Loritz-Platz, zum Weghuberpark, zum Museumsquartier, zur Mariahilfer Straße und zum Johann Nepumuk Berger-Platz.
Im Rahmen des Projekts TEXTSTRECKENNETZ WIEN ‚besprechen‘ Menschen die Stadt, in der sie leben, auf besondere Weise: Sie verfassen stilistisch und inhaltlich selbstbestimmte Audiobeiträge, geben Beobachtungen wieder, erfinden Geschichten zum Ort, schreiben Hörszenen, verfassen poetische und musikalische Beiträge zu Straßen, Gehwegen, Plätzen, Grätzeln in Wien.

Schreibe einen Kommentar