• COPINH
    55:49
  • MP3, 128 kbps
  • 51.11 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Die soziale Basisorganisation COPINH (Consejo Cívico de Organizaciones Populares e Indígenas de Honduras) engagiert sich seit über 20 Jahren für ein explizit antikapitalistisches, antirassistisches und antipatriarchales Gegenmodell in Honduras.
In COPINH sind ca. 200 indigene Gemeinschaften der Lenca im westlichen Teil von Honduras organisiert, die sich nicht nur für die Rechte auf Land einsetzen, sondern auch für den Umweltschutz und die Frauenrechte in Honduras.
Gründerin der sozialen Bewegung ist u.a. Berta Cáceres, die mit Mut und Motivation für die Menschenrechte der Lenca Bevölkerung bis heute weiter kämpft. Heuer wurde Berta Cáceres für ihr Engagment in COPINH mit dem Goldman Umweltpreis ausgezeichnet.

Im Studio ist mit uns die Radio Frau und COPINH- Aktivistin Berta Zuniga, die seit ihr Kindheit den Aktivismus ihrer Mutter, Berta Càceres, miterlebt hat.
Berta Zuniga erzählt uns über die Ziele und Erfolge der Organisation, sowie ihre arbeit in der erste Komunitären Frauenradio „RED RADIO- Radio la Rojita“ in Honduras, welche eine wichtige Rolle in dem Kampf für die Menschenrechte spielt, in einem Land wo es ein Medienmonopol existiert.

Im Studio zu Gast sind Berta Zuniga, Nina Kreuzinger, Andrea Lammers
Sendungsgestaltung: Tania Pilz

Musik:

Guillermo Anderson – En mi País
Guillermo Anderson – Aló Mamá
Café Guancasco – Camilla

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
16. Juni 2015
Veröffentlicht am:
18. Juni 2015
Ausgestrahlt am:
16. Juni 2015, 13:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
,
Tags:
, , , , , ,
RedakteurInnen:
Tania Pilz
Zum Userprofil
avatar
Women on Air
womenonair (at) o94.at
1200 Wien