• Stadtwanderung
    56:59
  • MP3, 128 kbps
  • 52.23 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Die Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche und transgender Lebensweisen WASt veranstaltet anlässlich des Eurovision Song Contest in Wien Queere Stadtgespräche 2015.
So führt Andreas Brunner, QWIEN, in einer queeren Stadtwanderung, ausgehend vom Wiener Rathaus zu den wichtigsten touristischen Highlights der Wiener Innenstadt. Er erzählt dabei Wissenswertes über die Geschichte und kuriose Geschichten von Lesben, Schwulen und Transgender-Personen in Wien.
Radio positiv ist bei einem dieser Rundgänge dabei.

Mit der sogenannten Start-Studie haben Wissenschafter jetzt eindeutig nachgewiesen, dass Infizierte, die früh behandelt werden, ein viel geringeres Risiko haben, die Immundschwächekrankheit Aids oder andere lebensbedrohliche Krankheiten zu entwickeln, als Menschen, die erst später Medikamente bekommen.
Die Studie begann im März 2009 und sollte bis Dezember 2016 laufen. Doch Ende Mai 2015 wurde die Studie abgebrochen, weil die Unterschiede zwischen den beiden Testgruppen derart deutlich sind, dass es ethisch nicht mehr vertretbar war, HIV-Infizierten eine frühe Behandlung vorzuenthalten. Peter Supp spricht mit Birgit Leichsenring von den Aids Hilfen Österreichs.