A - Z: 261 Jazz vom Feinsten mit "Die Gitarre im Jazz" | Cultural Broadcasting Archive
 
  • AbisZ_261_Die Gitarre im Jazz
    59:30
  • MP3, 320 kbps
  • 136.19 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Das bei den alten Griechen als Kithara bekannte Saiteninstrument fand seinen Platz im Jazz, als im dritten Jahrzehnt des vergangenen Jahrhunderts immer mehr Bands vom Banjo zur Gitarre wechselten. Noch unverstärkt sorgten Gitarristen neben Bass und Schlagzeug für den Rhythmus. Den beherrschte bald ein Europäer besser als viele Amerikaner. Django Reinhardt. Das war der Beginn und Sie hören viele verschieden Gitarre-Virtuosen. u.a.:

St. Louis Blues – 1937

Katoomba Birds – Lulo Reinhardt

Guitar solo – Miles Davis ‚Band featuring “John Scofield“

I Will – John Scofield – A Moment’s Peace – (Lennon/McCartney) – 2011

John Abercrombie – LST – 39 Steps – 2013

blatt im wind – Frank Schwinn – SOLO MUSIK – 2008

The Thrill Is Gone – B. B. King  – live at Montreux – 1993

Discotexas – Standing Ovation – Solo – Larry Coryell – 1978

Earworms – A Retrospective – – Christy Doran – 2006

 

Texte, die ich in meiner Sendung verwende sind meist aus dem Internet recherchiert insb. aus WIKIpädia und relevanten Jazzseiten. Manchmal verirre ich mich auch noch ins „Jazzlexikon“ oder in reclams „Jazzführer“. Oder in Joachim Ernst Berendts „Ein Fenster aus Jazz“, „Die Story des Jazz“ und „Das große Jazzbuch“.