"10 Mrd - Wie werden wir alle satt?" Filmpremieren Interview mit Produzent Valentin Thurn (5,22 min Version) | Cultural Broadcasting Archive
 
  • 10MrdWiewerdensieallesattkurz
    05:22
  • MP3, 192 kbps
  • 7.39 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Ab Fr 5. Juni läuft der neue Film „10 Mrd. Wie werden wir alle satt?“ von Valentin Thurn in den österreichischen Kinos. Nach der Prämiere hat der Produzent Jutta Matysek dieses Interview gegeben.

2050 wird die Weltbevölkerung laut Prognosen auf 10 Mrd. anwachsen sein. Doch wo soll die Ernährung für alle herkommen? Ist es sinnvoll Fleisch künstlich herzustellen? Insekten die neue Proteinquelle? Oder baut jeder bald seine eigene Nahrung an? Regisseur, Bestseller-Autor und Food-Fighter Valentin Thurn macht sich weltweit auf die Suche nach Lösungen. Wie verhindern, dass die Menschheit durch die hemmungslose Ausbeutung knapper Ressourcen die Grundlage für ihre Ernährung zerstört? Mit der Kamera erkundet er die wichtigsten Grundlagen der Lebensmittelproduktion, spricht mit Machern aus den gegnerischen Lagern der industriellen und der bäuerlichen Landwirtschaft, trifft Biobauern und Nahrungsmittelspekulanten, besucht Laborgärten und Fleischfabriken. Klar wird so wie jetzt kann mit einer Menschheit von 10 Mrd nicht weitergemacht werden wenn nachhaltig gewirtschaftet werden soll. Aber neben vielen erschütternden Szenen gibt es auch viel Anlaß zur Hoffnung: Dort wo Menschen anfangen gemeinsam biologische, saisonale und regionale Lebensmittel in kleinbäuerlichen Struckturen und Verteilungsmethoden anzubauen.

Weitere Infos zum Film: http://www.10milliarden-derfilm.de/inhalt.html