Identities 2015 | Cultural Broadcasting Archive
 
  • 2015.06.02_1800.10-1850.10__FROzine
    49:52
  • MP3, 192 kbps
  • 68.5 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Wir berichten in dieser Sendung über das heurige Queer Film Festival „Identities“ sowie über eine Radetappe für herzkranke Kinder am 6.Juni 2015.

 

Radetappe für herzkranke Kinder

Der Verein Herz bewegt wurde gegründet von Herbert Witschnig, welcher nun eine Radtour organisiert hat, um Spenden zu sammeln für Herzoperationen für Kinder in Ländern wie z.B. der Dominikanische Republik, Haiti oder auch Äthiopien. 25 Radfahrer*innen fahren am 6.Juni von Passau nach Wien und kommen dabei auch in Linz direkt an der Stadtwerkstatt vorbei.

Funktionieren tut das ganze so: Interessierte werden dazu aufgerufen, ihre Freunde, Bekannten und Verwandten dazu aufzufordern, für herzkranke Kinder in der Dritten Welt zu spenden. Mit dem Betrag, den sie gesammelt haben, können sie dann an diesem Benefiz-Radevent teilnehmen. Und es sieht gt aus: Bereits jetzt soll das Spendenziel schon erreicht sein.

Hauptziel der Radtour ist es, auf das Ungleichgewicht im Bezug auf gesundheitliche Versorgung weltweit aufmerksam zu machen.

Wir sprachen darüber live via Telefon mit Herbert Witschnig.

 

Identities 2015

Das Queer Film Festival Identities wird bereits seit Anfang der 90er in Wien präsentiert, wenn auch damals noch unter einem anderen Titel, nämlich „trans-X. Eine filmische Identity Tour“.

Internationales Queer Cinema, vielfältig, in allen Genres, Formaten und mit dem Anspruch einer professionellen Präsentation war damit im Wiener Kulturleben angekommen und fand Beachtung.

Heute hat sich Identities bereits zum zweitgrößten internationalen Filmevent in Wien entwickelt.

Ein veritables Publikumsfestival mit allem Drum und Dran zu sein – das ist den Veranstaltenden auch 2015 ein Vergnügen und eine Ehre. Im Mittelpunkt steht das Publikum, dessen Begeisterung, Entdeckunglust sowie die Leidenschaft und Freude am gemeinsamen Festivalerleben.

Ihr hört in dieser Sendung ein Interview von Radio FRO mit Barbara Reumüller, der Festivalchefin des Identities Queer Film Festival 2015 zum Programm, den Gästen und letzten Vorbereitungen für das Festival, welches von 11.-21. Juni in Wien über die Bühne geht.

Beitrag zum Nachhören

 

Und unser Kommentar der Woche stammt diesmal von Von Rainer Bartel (Homosexuelle Initiative – HOSI Linz) und trägt den Titel Eine Geschichte von Mücke und Elefant. Thema im Kommentar ist Diskriminierung aufgrund sexueller Orientierung. Der Kommentar ist in der Sendung nur ausschnittsweise zu hören, in voller Länge könnt ihr ihn unter http://cba.fro.at/288646 nachhören.

 

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.