• 2015_06_01_pura_vida_akron
    60:00
  • MP3, 192 kbps
  • 82.4 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Akron war seinerzeit die Welthauptstadt der Reifenindustrie. Mitte der Siebziger wurde die Produktion allerdings abgezogen und aus Kostengründen in verschiedene asiatische Länder verlagert. In der Nähe Akrons liegt die Kent Universität. Am 4. Mai 1970 wurden dort Studentenproteste, die sich gegen die Vietnampolitik von Präsident Nixon richteten, von der Nationalgarde blutig niedergeschlagen. Vier Studenten verloren dabei ihr Leben. Diese traumatischen Erlebnisse veränderten die Sichtweisen vieler Beteiligten. Der Hippietraum einer friedlichen, liebevollen Welt war ausgeträumt. Zusammen mit dem ein paar Jahre später einsetzenden wirtschaftlichen Abschwung ergab dies den idealen Nährboden für eine destruktive Undergroundkultur, die bei großen Labels zwar nur kurz Aufmerksamkeit erregen konnte, aber doch einige interessante Bands, allen voran die Konzeptband Devo, hervor brachte.

 

Pura Vida Sounds On Demand Player:

http://cba.fro.at/ondemand?series_id=245

 

Text, Recherche und Schnitt: Phonül

Moderation: Travelling Matt

 

http://www.puravida.at

http://www.konkord.org

http://www.facebook.com/puravidasounds

 

Quellen:

PUNK 45 – Burn Rubber City, Burn! – Akron, Ohio: Punk And The Decline Of The Mid-West 1975 – 80, Soul Jazz Records, 2015, 2LP

 

Tracklist:

 

01 15 60 75 The Numbers Band  – Narrow Band

02 Devo – Mechanical Man

03 Rubber City Rebels – Such A Fool

04 The Bizarros – Lady Doubonette

05 Tin Huey – Puppet Wipes

06 Devo – Auto Modown

07 Chi-Pig – Ring Around The Collar

08 The Waitresses – The Comb

09 The Bizarros – Nova

10 Ralph Carney – Closet Bears

11 Chi-Pig – Apu Api (Help Me)

12 Hammer Damage – Laugh

13 Rubber City Rebels – Kidnapped