• Festival Pet Sounds: live: Falm/U.N., Discozma
    66:27
  • MP3, 320 kbps
  • 152.1 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Zweiter Teil des Live-Mitschnitts des Kunst- und Medienfestivals Pet Sounds, stattgefunden im Rahmen des Viertelfestivals Anfang Juli 2014 in Brunn am Wald. Pet Sounds wurde vom Wiener Videokünstler und Kurator Christoph Höschele organisiert. Der mehr als 200 Jahre alte Schüttkasten in Brunn wird nun schon seit ein paar Jahren mit künstlerischen Performances, Musik und Ausstellungen bespielt. Früher diente der Schüttkasten zur Aufbewahrung von Getreide und sonstigen Lebensmitteln, die die Bauern der Umgebung produziert hatten, um sie dort einzulagern. Eine Art Kornspeicher also. Eine Zeitlang war das Gebäude dem Verfall preisgegeben und wurde dann in mühevoller Arbeit im Lauf der letzten Jahre wieder hergestellt. Es ist ein richtig wildromantischer Ort: man ist quasi mitten im Wald, umgeben von einem alten, vierstöckigen, teilweise verwilderten, teilweise reaktivierten Steinbau. Dieser Schüttkasten ist die Kulisse des heutigen Radio skug.

Falm und U.N.: Dahinter verbergen sich die beiden Elektronikmusik-Tüftler Manfred Söllner und Nik Hummer. Söllner ist Musiker und Tontechniker und war früher bei der Band Formation Ohne Name – FON und Hummer ist in Bands wie Metalycée aktiv. Für dieses Konzert spielen beide Musiker am Trautonium. Das Trautonium wurde in den 1920er Jahren entwickelt und ist eines der ältesten elektronischen Musikinstrumente. Auch wenn auf den derzeitigen Stand der Dinge aktualisiert, bleiben die Grundbedingungen dieses Instruments doch gleich. Es wird auf bundlosen Stegen gespielt. Das Trautonium ist ein bisschen ein elektronisches Biest, das nur schwer unter Kontrolle zu halten ist. Nennen wir’s der Einfachheit halber experimentelle elektronische Musik.

Discozma: Die Band besteht aus Alois Huber und Didi Neidhart. Ersteren kennt man als Elektronikmusiker und Begründer des österreichischen Labels Laton. Neidhart war Chefredakteur von skug – Journal für Musik, hat mittlerweile Lehrtätigkeiten auf der FH in Salzburg und ist ausgewiesener Experte für Pop-Theorie. Im Herbst erscheint Discozmas erste Platte. Eine 12-Inch, die auf Hubers Label Dub on Wax bzw. auf Laton veröffentlicht wird. Weshalb dieses Konzert die Plattenpräsentationsparty darstellt.

Produziert am:
12. Juli 2014
Veröffentlicht am:
30. Mai 2015
Ausgestrahlt am:
29. Juli 2014, 21:00
Thema:
Unterhaltung Musik Live
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Heinrich Deisl
Zum Userprofil
avatar
Heinrich Deisl
h.deisl (at) cr944.at
3100 St. Pölten