• Stefan Schmitzer
    59:57
  • MP3, 192 kbps
  • 82.34 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Zur Person: Stefan Schmitzer, geb. 1979 in Graz, hat Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte studiert und war schon früh literarisch tätig. 2007 konnte er sich über den ersten Literaturpreis freuen und über sein erstes Buch, den Lyrikband moonlight on clichy, veröffentlicht im Verlag Droschl. In diesem Buch ist Schmitzers literarisches Credo, „politische Zusammenhänge poetisch zu benennen“, schon zu erkennen. Inzwischen gibt es sieben Bücher, auf deren Titelseite der Name Schmitzer steht. Das achte Buch wird im Sommer herauskommen.

Hören wir da so etwas wie Groove in einem deutschsprachigen Gedicht? Dieser Autor nimmt seine Leser mit in den rasenden Puls der Sprache, zum Herzschlag der besseren Musik.“ (Tom Schulz, Steinschlag – Berliner Stadtzeitung)

Sendungsinhalt: Stefan Schmitzer liest drei Texte aus dem neuen Buch; dazu erzählt er von seinem literarischen Werdegang, von Autoren, die er besonders schätzt, vom Zusammenhang Politik – Sprache, vom Podcast gegen die Verblödung Mitteleuropas, von der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und von seinen ersten Lese- bzw Vorlese-Erfahrungen.

Musik: Giants of Jazz / evolution of a genius / Miles Davis 1945-1954, CD 53009, Joker Tonverlag AG 1988 + Miles Davis / Members Edition, UAE 30472, TKO Rec. / United Audio Entertainment Ltd. 1996

Achtung: Bei Sendungsübernahme darf Absage weggeschnitten werden!

Link: www.schmitzer.mur.at