• 2015.04.29_1700.19-1730.00__kundb
    29:40
  • MP3, 192 kbps
  • 40.75 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Tänzerin Ulrike Hager und Regisseurin Barbara Windtner begeben sich auf die Suche nach der Choreographin Isolde Klietmann, einer Tanzpionierin der Zwischenkriegszeit in Linz. Bedingt durch die Machtübernahme der Nazis verließ sie 1938 Österreich gemeinsam mit ihrem jüdischen Ehemann, Hans Mostny. Von Maribor nach Linz, Wien, Graz bis nach Mendoza, Argentinien folgen sie den Spuren der charismatischen Pädagogin. Mit auf die Reise begibt sich Isoldes Großnichte, Monika Klietmann, die sich von der Idee inspirieren lässt, nach Isoldes früheren Schülerinnen in Mendoza zu suchen und anhand deren Erinnerungen ihren Ausdruckstanz wieder aufleben zu lassen.

Durch die Sendung führt Romina Achatz

Die Musik der Sendung stammt von: The cinematic orchestra

Barbara Windtner
Österreich / Deutschland / Slowenien / Argentinien 2015

Zusatztermine nach dem Crossing Europe Filmfestival:
30. April 2015, 17 Uhr im Programmkino Wels
1. Mai 2015, 20.15 Uhr im Programmkino Wels

Nähere Infos zum Film unter: http://searchingforisolde.com/