• 24042015_XEU Ost_Sergei Losnitza
    10:11
  • MP3, 192 kbps
  • 13.99 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Das Tribute 2015 widmet CROSSING EUROPE dem aus der Ukraine stammenden und international preisgekrönten Regisseur Sergei Loznitsa(*1964). Sein Schaffen umfasst bist jetzt

18 Dokumentar- und Spielfilme, die erstmals bei CROSSING EUROPE als Gesamtschau in Österreich auf Leinwand zu erleben sind. Loznitsa, geboren in Weißrussland und aufgewachsen in Kiew, machte seinen Abschluss in Angewandter Mathematik am Polytechnikum Kiew, danach arbeitete er als Wissenschafter im Bereich Kybernetik und Künstliche Intelligenz und nebenbei auch als Übersetzer für Japanisch. Von 1991 bis 1997 studierte er Produktion und Regie an der enommierten staatlichen russischen Filmhochschule VGIK in Moskau

He has been making documentary films since 1996 and has received numerous national and international awards. For Example. In 2010 Loznitsa’s feature debut MY JOY premiered in the main competition at the Festival de Cannes followed by IN THE FOG in 2012 and MAIDAN in 2014.