• 03 Wohlgenannt & Afghanistan
    57:00
  • MP3, 256 kbps
  • 104.39 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

3. Sendung (Erstausstrahlung: 27. Mai 2015 bei ORANGE 94.0)

„Der Lange Weg des Asif A.“ – Johannes Wohlgenannt Zincke und Afghanistan

Ausgangspunkt dieser Folge von „Music Across“ ist die Flucht eines jungen Afghanen aus seiner Heimat nach Österreich. Musikalisch begleitet hat ihn auf diesem langen Weg der aus Vorarlberg stammende und im Waldviertel lebende Komponist Johannes Wohlgenannt Zincke, der in dieser Sendung zu Gast ist und über dieses Projekt „Der Lange Weg des Asif A.“ und seine Musik sprechen wird. Er erzählt unter anderem wie er Asif A. im Zuge der Besetzung der Votivkirche kennengelernt hat, und wie dieses künstlerische Projekt unter der Regie seiner Tochter Anna Katharina Wohlgenannt mit seiner Musik und den Interviews, welche Agnes Maierhofer mit Asif A. geführt hat, entstanden ist. Die Musik zu diesem Projekt ist 2015 auf CD erschienen. Johannes Wohlgenannt Zincke erzählt in der Sendung auch über die Geschichte seines Projektes „recreate“ in Groß Gerungs und in Weitra, über seinen musikalischen Werdegang, und dass er die Beatles als große Musiker des 20. Jahrhunderts schätzt. Zum Ausklang der Sendung wird passend zum Thema auch traditionelle Musik aus Afghanistan gespielt. Afghanistan hat eine lange und reichhaltige Musiktradition, welche aufgrund der geografischen Lage des Landes und historischer Handelsrouten von persischen, indischen, arabischen und vielen weiteren Einflüssen geprägt ist. Die traditionelle afghanische Musik ist aber in den letzten 50 Jahren in der westlichen Welt wesentlich weniger bekannt geworden, als die Musik anderer asiatischer Länder, wie etwa Indien oder der Iran. Nichtsdestotrotz gibt es einige sehr gute Aufnahmen mit authentischer afghanischer Musik, wie z.B. auf dem Album „Afghanistan – A Journey to an Unknown Musical World“ mit Musik aus verschiedenen Regionen des Landes, welches vom Westdeutschen Rundfunk 1974 in Afghanistan aufgenommen wurde.

Musikbeispiele:

trietta wohlgenannt, „motions 16.2_Tinemine“
trietta wohlgenannt, „motions 16.3_Tinemine“
Johannes Wohlgenannt Zincke, „Himmelblau“
Andreas Ticozzi, „motions 13“ (mit freundlicher Unterstützung www.inoek.at)
ensemble plus, „motions 18.1_Eva” (mit freundlicher Unterstützung www.inoek.at)
ensemble plus, „motions 18.2_Eva” (mit freundlicher Unterstützung www.inoek.at)

Alle Kompositionen von Johannes Wohlgenannt Zincke
Uraufführungen – Live-Mitschnitte im Rathaussaal Weitra am 10. Oktober 2014
und 23. November 2014, auf CD veröffentlicht 2015 (Magao Records)

 Mohammad Omar, Ghol Alam, „Shan Kokojan” (Traditional)
Baba Nur, Bangicha, Hamidullah, Baba Qeran, „Bulbul Song from the Mazar Region” (Traditional)

Aufnahmen des Westdeutschen Rundfunks, auf CD veröffentlicht 1994 (Network Medien GmbH)

Gestaltung, Am Mikrofon, Tontechnik & Produktion: Gernot Friedbacher