• Interview Christian Kozina_Gemeinwohloekonomie
    03:47
  • MP3, 224 kbps
  • 6.06 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Im Anschluss an die Buchpräsentation „Wir übernehmen. Selbstverwaltete Betriebe in Argentinien – eine militante Untersuchung“ mit dem Autor Juan Pablo Hudson am 13.4., sprach VON UNTEN-Redakteurin Silvia mit Christian Kozina von der Initiative „Gemeinwohl-Ökonomie“, ob es in Österreich auch selbstverwaltete Betriebe oder andere Alternativen gibt.

Bei der Gemeinwohlökonomie geht es darum, Soziales und Ökologisches zur Priorität des Wirtschaftens zu machen. Betriebe können eine Gemeinwohlbilanz erstellen und damit erfassen in wie weit sie dem Gemeinwohl nützen. Freilich, der Kapitalismus wird durch die Gemeinwohlökonomie nicht oder nur teilweise in Frage gestellt.