• hinterfragt._Das_kulturwissenschaftliche_Magazin_2015-04-14_20_01
    58:59
  • OGG, 121.9 kbps
  • 51.44 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Es handelt sich um den ersten Teil einer zweiteiligen Betrachtung eines Phänomens, das zugleich allgegenwärtig und verborgen zu sein scheint die Wegnahme von Kulturgütern durch Eroberer, vulgo Beutekunst.

Im heutigen ersten Teil werde ich die Geschichte dieses Phänomens hinterfragen, von der Antike über die napoleonischen Kriege und die Weltkriege bis heute. Im zweiten Teil dann, der in einem Monat gesendet wird, beleuchte ich dann die heiklen sowie spannenden Aspekte der Restitution, also der Rückgabe der erbeuteten Kunstgegenstände.