Begegnungswege 16. April 2015

Sendereihe
Begegnungswege
  • Begegnungswege 16. April 2015
    60:00
audio
Begegnungswege 15. April 2021
audio
Begegnungswege 18. März 2021
audio
Begegnungswege 18. Februar 2021
audio
Begegnungswege 21. Jänner 2021
audio
Begegnungswege 17. Dezember 2020
audio
Begegnungswege 19. November 2020
audio
Begegnungswege 15. Oktober 2020
audio
Begegnungswege 17. September 2020
audio
Rede von Heidi Scheutz bei Protestveranstaltung 5G
audio
Begegnungswege 20. August 2020 Sommersendung

Gewaltfreier Widerstand und Alternativen gegen Wirtschafts- und andere Kriege sowie vielfältige Bedrohungen sind Schwerpunkte dieser Sendung

Globaler Aktionstag gegen TTIP, CETA, TISA und TPP am 18. April 2015 (weltweite Handels- und Investitionsabkommen – initiiert durch Regierungen und Wirtschaft – v.a. aus der USA). Aufruf und Aktionen in Österreich: https://www.ttip-stoppen.at/events/ .
Aktion in: Gmunden „Im Salz kamma gut TTIP stoppen“, 10:00 Rathausplatz: https://www.globaltradeday.org/events/article/im-salz-kamma-gut-ttip-stoppen
Weiters in: Vöcklabruck: 9:00 – 12:00 (bei VARENA, )
Linz: 10:00 – 12:00 Musiktheater am Volksgarten – Landhaus
Salzburg Stadt: 14:00 Unipark – Wirtschaftskammer
Weltweite Übersicht über Aktionen (mit Landkarte): https://www.globaltradeday.org/events/ .
Thilo Bode/ Foodwatch (D): Vier Märchen rund um TIPP: http://www.foodwatch.org/de/ .
Transpazifische Partnerschaft/ TPP: http://stoptpp.org/ ,
Stop TPP – A project of Communications Workers of America: http://stopthetpp.org/

Rückblick auf die gestoppte weltweite WTO-Kampagne MAI (Multilaterales Abkommen für Investitionen) – Netzwerke in Österreich 1999 mitorganisiert vom Begegnungszentrum für aktive Gewaltlosigkeit. Claudia von Werlhof: Das „MAI“, ein Ermächtigungsgesetz für die Multis. nadir, 24.4.1998, http://www.nadir.org/nadir/initiativ/agp/free/mai/ermaechtigungsgesetz.htm
Zusatzinfos: Das Multilaterale Investitionsabkommen (MAI): Hintergründe, Alternativen und Aktionen von Germanwatch (D), 1999/ 2003: http://germanwatch.org/tw/mai.htm . Buchtipp: Maria Mies/ Claudia von Werlhof (Hg.): Lizenz zum Plündern. Rotbuch-Verlag, Hamburg 1998.

Konstantin Wecker „Der Frieden braucht eine Revolution“. Aus dem Buch: Margot Käßmann/ Konstantin Wecker (Hg.): Entrüstet euch! Warum Pazifismus für uns das Gebot der Stunde bleibt. 2015 Gütersloher Verlagshaus (Mit klassischen und neuen Texten zum Frieden). (Ausschnitte gelesen von Matthias und Maria Reichl). http://hinter-den-schlagzeilen.de/2015/04/08/der-frieden-braucht-eine-revolution/ . Lieder „Sag Nein!“ und „Revoluzzer“,  http://www.wecker.de , Konstantin Wecker: „Aufwecken“, Solo-Konzert am 13.9.2015, 20:00,  in Bad Ischl, Kongress- u. Theaterhaus,  http://www.wecker.de/de/termine/category_id/1/date/2015-09/place/Bad+Ischl|%C3%96sterreich.html , Zur Erinnerung an ein Gespräch unter Freunden im Jahr 2008: „1942 – 2008: Matthias Reichl und Konstantin Wecker“: http://cba.fro.at/10112

Rückblicke auf Benefizkonzerte (mit musikalischen Auschnitten):
„de welt is a gugl“ und „gnädiger monsanto“ von „Querschläger“ mit ihrer CD „da spielmann & da teife & da toad“ – ein amnesty-Benefizkonzert der amnesty-Gruppe Bad Ischl in Strobl (11.4.2015): http://www.querschlaeger.at/ .
Auszüge aus Benefizkonzert von Pepi Kramer für Projekt Sababu von Mamadou Diabate in Steyrermühl (29.3.2015): http://www.mamadoudiabate.com/ und Einladung zum Konzert am 25. April 2015 20h in der Kirche in Roith bei Ebensee mit der Trommelgruppe Jankadi und dem Chor Colours of Musik.

Schreibe einen Kommentar