• 2015.04.10_1800.10-1850.10__Frozine
    49:52
  • MP3, 192 kbps
  • 68.5 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Von 23.-28.April könnt ihr in Linz beim alljährlich stattfindenden Festival Crossing Europe wieder mal in die Welt des Films eintauchen, seien es nun Kurz- oder Langfilme, Dokumentationen oder Gruseliges, Schauriges oder Dramatisches, Komödiantisches oder Musikalisches, es ist für alle was dabei, ganze 160 herausragende filmische Leistungen sollen gezeigt werden.

Auch dieses Jahr verschreibt sich das Crossing Europe Festival der Idee, die Lust auf künstlerisches Kino aus Europa zu wecken, die Besucher*innen sollen auf eine filmische Reise quer durch das Europa von heute mitgenommen werden, um dabei den Blick auf gesellschaftspolitsche Schieflagen und soziale Wunden unseres Kontinents zu schärfen. Zudem soll auch eine junge Regiegeneration aus Europa der breiten Öffentlichkeit in Österreich präsentiert werden.

Unter den Filmen finden sich etliche Uraufführungen sowie international ausgezeichnete Filme, die erstmals in Österreich präsentiert werden. Zu sehen sind zahlreiche filmische Highlights der vergangenen Festivalsaison als auch ausgewähltes lokales Filmschaffen.

Dabei geht es dem zweitgrößten internatinalen Filmfestival in Österreich auch um die Präsentation von Filmen aus sogenannten „low capacity countries“, welche trotz internationaler Festivalerfolge keinen Platz mehr im regulären Kinobetrieb finden.

Am Mittwoch, den 8.April wurde das umfassende Programm innerhalb einer Pressekonferenz im OÖ Presseclub näher vorgestellt.

Sarah Praschak war vor Ort und führt auch durch diese Spezialsendung zum diesjährigen Programm beim Crossing Europe Filmfestival.

kapu.or.at

ooekulturquartier.at

moviemento.at