KulturTon vom 07.04.2015

Sendereihe
KulturTon
  • 2015_04_07_kt_umweltanwaltschaft
    30:00
audio
Mehr als Brot! Die Erste Tiroler Arbeiterbäckerei ETAB
audio
Ambras Foyer - Das Schloss im Wandel der Zeit
audio
Park statt Parkplatz in Wilten
audio
KulturTon UniKonkretMagazin | 03.05.2021
audio
"Begegnungen haben neuen Stellenwert" - Kultur vermitteln in Zeiten von Corona
audio
Digital Pioneers: Die digitale Zukunft ist weiblich!
audio
Zusammmenleben auf Augenhöhe – Flüchtlinge in WGs oder Familien willkommen!
audio
Stimmungsbild vom Berg - Skifahren in der Pandemie
audio
KulturTon Uni Konkret Magazin | 19.04.2021
audio
FUCKERS?

STIMMEN FÜR UMWELT UND NATUR
Die Redakteurin Anna Greissing stellt im Gespräch mit dem Tiroler Umweltanwalt Johannes Kostenzerdie die Institution „Tirolen Umweltanwaltschat“ und ihre Aktivitäten vor. Im Anschluss hören wir ein Gespräch mit Johannes Kostender zum Thema „Industriegebiet Fulpmes“: die Gemeinde Fulpmes plant die Errichtung eines Industrieparks mitten in einem Schutzgebiet in den Stubaier Alpen. Dagegen hat letztere eine Klage beim Landesverwaltungsgericht in Innsbruck eingereicht. Wir berichten über die Hintergründe und zum Stand der Verhandlungen.
Zum Abschluss hören wir ein Interview mit dem Naturpädagogen Wolfgang Bacher. Er ist Leiter des Naturführer-Lehrgangs, den der Verein Natopia in Kooperation mit der Tiroler Umweltanwaltschaft und dem Land Tirol jährlich durchführt. Heuer startet der Lehrgang Ende April in Innsbruck. Wolfgang Bacher erzählt uns, was man in dem Kurs lernt, wie dieser aufgebaut ist, und welche beruflichen Chancen sich den Teilnehmer_innen danach bieten.

Schreibe einen Kommentar