• 2015-04-03_milchquote
    46:19
  • OGG, 121.67 kbps
  • 40.32 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Der Geschäftsführer der GAN diskutiert die Auswirkungen

Die Milchquote wurde 1985 eingeführt, um die Milchseen und Butterberge in Europa einzudämmen. Damals brachte man Milch sogar als Dünger auf den Feldern aus, der Preis war im Keller. Jetzt fällt die Milchquote, es darf wieder beliebig viel Milch produziert werden. Die Folge ist ein ungeheuerlicher Druck auf die Kühe, noch mehr Milch zu produzieren.

Der Geschäftsführer der Gesellschaft für Artgemäße Nutztierhaltung, Michael Zoklits, im Gespräch.

vgt.at/presse/news/2015/news20150401y.php

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Tierrechtsradio
Produziert am:
03. April 2015
Veröffentlicht am:
03. April 2015
Ausgestrahlt am:
03. April 2015, 11:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Martin Balluch
Zum Userprofil
avatar
Martin Balluch
martin.balluch (at) vgt.at
1120 Wien