planetarium #40: Tauschkreis Freiwald & Über Tod und Sterben aus medizinischer Sicht

Sendereihe
planetarium – Die Sendung der Grünen Bildungswerkstatt OÖ
  • planetarium
    60:01
audio
Ein Jahr Stabsstelle für Nachhaltigkeit an der JKU Linz
audio
planetarium #94: Ein Jahr Stabsstelle für Nachhaltigkeit an der JKU Linz
audio
planetarium#93: Corona und "Die Alten"
audio
planetarium #92: Menschenhandel im Schatten der Corona-Pandemie
audio
Salongespräche #17: Vergesslichkeit oder Demenz - Ja und?
audio
Wie viel Grünraum brauchen wir?
audio
planetarium #91: Unterm Asphalt ist kein Leben
audio
Streuobstwiesen - Inseln der Vielfalt
audio
planetarium #90: Gesellschaftliche Aspekte der Coronakrise
audio
Reflexionen zum Corona-Lockdown - Gespräch mit Amel Andessner

Planetarium widmet sich im April den Themen Tauschkreise und T.A.B.U – über Sterben und Tod aus medizinischer Sicht.

Tauschkreise, Gemeinschaftsgärten, Talentebörsen, Car-Sharing, Kostnixläden oder offene Buchschränke: Das Teilen, Tauschen und Verschenken liegt im immer mehr im Trend. Aber nicht nur im urbanen Bereich, auch in entlegeneren Ortschaften rücken Menschen zusammen, bündeln ihre kreativen Ideen und Kräfte. Am 14.März 2015 fand in Leopoldschlag das Eröffnungsfest des Tauschkreises Freiwald statt. Es ist der sechste und somit jüngste Tauschkreis, welcher nach dem Prinzip der Zeitgenossenschaft in der Region Mühlviertel gestartet wurde. Ein Beitrag über einen Nachmittag im Mühlviertel, an dem sich viele Menschen trafen, um sich zu einer Kultur der Eigenverantwortlichkeit und des Vertrauens zu bekennen.

Beitrag: Tauschkreis Freiwald – Eine Kultur der Eigenverantwortlichkeit und des Vertrauens

In unserer Gesellschaft werden die Themen Abschied, Tod und Trauer gerne an den Rand gedrängt. Werden wir mit einem schmerzlichen Verlust konfrontiert, kommt zum emotionalen Ausnahmezustand oftmals das Gefühl der Überforderung. In kurzer Zeit tauchen dann viele Fragen auf. In Linz fand kürzlich zum Thema TABU eine Fachausstellung statt. Ein weiterer Versuch TABUS zu brechen und das Thema Tod und Abschied ein bisschen mehr ins Leben zu rücken. Über Sterben und Tod aus medizinischer Perspektive – ein Beitrag von Christoph Srubar. Es spricht der  langjährige (inzwischen pensionierte) Gerichtsmediziner Johann Haberl.

Beitrag:T.A.B.U“ – Über Sterben und Tod aus medizinischer Perspektive

Musik: CC Akashic Records – Feel Good Acoustic Ukulele und ´dix février‘ – Renald de Matrexasse (album: ‚Ephémérides, février‘)

Schreibe einen Kommentar