CAVERN STUDIOS – RECORDING UNDERGROUND 1966 – 1977

Podcast
pura vida sounds
  • 2015_04_01_pura_vida_cavern
    60:00
audio
Kreisky und sein Umfeld - Teil 1 Kreisky, eine Wiener Band aus Oberösterreich
audio
Wiederholung: Ungerichtete Agression Der Befreiten Geräusche – Die BRD Kassettenszene in den 80ern
audio
The Rise And Fall Of Zamrock – Zambia 1972 - 1977
audio
WIEDERHOLUNG: POP MUSIC FROM CABO VERDE – COSMIC SOUND AND A BIG MYSTERY 1977 - 1985
audio
The Big Hangover – Post Love & Peace Age Stories 1970 – 1975
audio
Maki Asakawa – The Icon of the Japanese Counterculture 1968 - 1986
audio
Golden Times For Local Bands - Mali 1970 – 1984
audio
La Contra Ola – Electronic Underground in Spain 1980 – 1986
audio
Arab Pop Jewels From The 60s, 70s & 80s
audio
The Utopia Of A Real Independent Label – Tumbleweed Records 1971 – 1973

1966 mietete Gerald Riegle, Mitglied der Gemeinschaft Christie, in den Kalksteinhöhlen von Independence, nahe Kansas City, für wenig Geld eine riesige Höhle, Er nahm regelmäßig die sonntägliche Messe seiner Gemeinde auf und vervielfältigte sie. Für die Massen an Tapes benötigte Riegle natürlich Stauraum. Die Räumlichkeiten waren dafür ideal, blieb doch genug Platz, um dort auch Gospel- oder Schulchöre aufzunehmen. So begann die Geschichte der Cavern Studios. Mit der Zeit gesellten sich einige Partner und Mitarbeiter dazu, die das Studio fortwährend ausbauten und auch Country, Blues und Rockbands aufnahmen. Fernab von jeglichem Sonnenlicht herrschte im Untergrundstudio eine einzigartige Atmosphäre. Nebenan war noch eine Kalksteinmine in Betrieb. Der Staub von vorbeifahrenden LKWs und Maschinen, die das Gestein zerkleinerten, verband sich mit der Luftfeuchtigkeit zu einer schmierigen Paste, die alles überzog. Dazu kamen noch regelmäßige Detonationen, die von Felssprengungen herrührten. Endlose Gänge, die sich im absoluten Dunkel verliefen umgaben die Cavern Studios. Entweder bekam man hier klaustrophobische Zustände, oder empfand die Szenerie besonders inspirierend. Stars gingen hier ebenso ein und aus, wie Schülerbands. In dieser Sendung erzählen wir die Geschichte dieser außergewöhnlichen Aufnahmestätte und stellen Euch einige lokale Bands vor, die dort zu Gast waren, zwar nie den kommerziellen Durchbruch schafften, aber es durchaus wert sind, gehört zu werden.

 

Pura Vida Sounds On Demand Player:

http://cba.fro.at/ondemand?series_id=245

 

Text, Recherche und Schnitt: Phonül

Moderation: Travelling Matt

 

http://www.puravida.at

http://www.konkord.org

http://www.facebook.com/puravidasounds

 

Quellen:

Local Customs – Cavern Sound, 2LP, Numero Group 54, 2014

 

Tracklist:

 

01 Baxter´s Chat – Love_s Other Side

02 The Montaris – 7 And 7 Is

03 Morningstar –  Little By Little

04 Burlington Express – One Day Girl (Twenty-Four)

05 Pretty –  Mustache In Your Face

06 Fraght – William Jones

07 21st Century Sound Movement –  Feelin’ Down

08 Stone Wall – Living Today

09 The Dantes – She_s A Part Of Me

10 Mulligan – Think Before You Leave

11 Jaded – Lovin_ You_s Blues

12. A.J. Rowe – Smoke My Pipe (The Sign Ain’t Right)

13 Bulbous Creation – End Of The Page

Leave a Comment