• kawei_16_03_2015_mutterland_ElisabethAugustin
    18:42
  • MP3, 192 kbps
  • 25.71 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Elisabeth Augustin im Radio-Augustin-Gespräch: Männer verbocken die Situation und Frauen ziehen den Karren wieder aus dem Dreck?

„Ich bin das erste Mal im Leben in der Situation, dass alle meine 3 Chefinnen Frauen sind. Im Burgtheater die Karin Bergmann, im KosmosTheater die Barbara Klein und am Reinhardt-Seminar die Tamara Metelka“, sagt Elisabeth Augustin. Dazu könnte mensch auch sagen: Männer verbocken die Situation und Frauen ziehen den Karren wieder aus dem Dreck, oder? Dazu schweigt das Ensemblemitglied des Burgtheaters, das schon 1978 „als Sprachrohr“ die Gruppe „Frauen des Burgtheaters“ ins Leben rief. Diese Selbstermächtigung war ihrer Zeit voraus, denn die Initiative zerstreute sich berufsbedingt 1981, also nach nur drei Jahren, wieder in alle Winde. Derzeit inszeniert Elisabeth Augustin den Dramatikerinnen-Wettbewerb „Mutterland“ (noch bis 4.4. im KosmosTheater), Karl Weidinger erfragte die Hintergründe dazu.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Radio AUGUSTIN Zu hören auf Orange 94.0
Produziert am:
10. März 2015
Veröffentlicht am:
23. März 2015
Ausgestrahlt am:
16. März 2015, 00:00
Thema:
Kultur
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Karl Weidinger
Zum Userprofil
avatar
Aurelia Wusch
radio (at) augustin.or.at
1050 Wien