• 627
    28:17
  • MP3, 128 kbps
  • 25.9 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.
1. Die Macht des Verbrauchers („Good Food, Bad Food“)
Was haben französische Mikrobiologen, die Millionen Wanderarbeiter Brasiliens, Vandana Shinas experimentelle Bauernhöfe in Indien und die Landwirte der weltgrößten Bioplantage in der Ukraine gemeinsam? Alle verfolgen sie ein gemeinsames Ziel: die Verbesserung der Bodenqualität und die Wiederherstellung der Saatenvielfalt – zum Schutz der Umwelt und für gesündere Lebensmittel.
Coline Serreau zeigt in dem Dokumentarfilm „Good Food, Bad Food“ Menschen, die dagegen kämpfen, dass unsere Böden durch chemische Dünger und Pestizide vergiftet werden. Und die sich dagegen wehren, dass nur wenige skrupellose Konzerne (u. a. Monsanto) weltweit das Saatgutangebot kontrollieren und die Bauern zu erpressen versuchen. In „Good Food, Bad Food – Anleitung für eine bessere Landwirtschaft“ begegnen wir faszinierenden Persönlichkeiten, die vielfältige Lösungen für die intelligentere Nutzung unserer begrenzten Ressourcen gefunden haben.
„Good Food, Bad Food“ knüpft dort an, wo Erwin Wagenhofers „We Fee The World“ aufgehört hat …
http://www.perma-norikum.net/
http://www.genussgarten-gruenwald.de/
http://www.gemeinschaftsgarten.net/
http://o-pflanzt-is.de/
http://www.kartoffelkombinat.de/blog/
http://permakulturwaldzell.wix.com/permakulturwaldzell…
http://www.autark-werden.at/
Saatgut-Tauschbörsen: http://www.saatgutkampagne.org/diverse_boersen.html
und viele mehr!2. Waffenhandel Voraussetzung für Krieg
Konfliktherde und Krisengebiete, in denen Geschäfte mit Waffen gemacht werden können, gibt es ausreichend auf der Welt. Anfang Februar fand die alljährliche sogenannte Münchner Sicherheitskonferenz statt. „Von Deutschland soll nie wieder Krieg ausgehen“ – fordern die Organisatoren der Friedenskonferenz, einer Veranstaltung, die einen Gegenentwurf aufzeigen will. Aber passiert es nicht schon, wenn Deutschland als drittgrößter Waffenlieferant an jedem Krieg profitiert? Eva Schmidt von Radio München hat sich darüber mit Pieter Wezeman von SIPRI, vom Stockholmer Institut für Friedensforschung unterhalten. Er ist dort Leiter des Forschungsprogramms zum internationalen Waffenhandel.
http://www.radiomuenchen.net/

3. Mosaik – Politik neu zusammensetzen
Politik ist nichts, was bloß in Parlamenten, Parteigremien oder Ministerien stattfindet. Politik greift in unsere Leben ein und bestimmt unseren Alltag. Wie wir in unseren Städten und Dörfern leben, wie unsere Kindergärten, Schulen, Krankenhäuser und Universitäten funktionieren, was auf unserem Lohnzettel steht – und ob wir überhaupt einen bekommen – all das ist Teil davon. Politik heißt, sich in die eigenen Angelegenheiten einzumischen.
http://mosaik-blog.at/

Sprache: Deutsch
Eine Sendereihe von: Gerhard Gutschi, Roland Ulbrich, Elke Schraik, Lydia Korinek, Sabine Weninger-Bodlak
NÄCHSTER SENDUNGSTERMIN
VORIGER SENDUNGSTERMIN
Montag 09.03.2015 20:00 – 20:30
626. radio%attac – Sendung, 09. 03. 2015
1. Hunger.Macht.Profite, 2. Muttersein, 3. Linde Prelog, 4. Christine Nöstlinger

Feedback / Kontaktformular
Name:
Email: *
Nachricht: *
Captcha: *

CAPTCHA
Reload the CAPTCHA code
Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
radioattac Zu hören auf Orange 94.0
Produziert am:
16. März 2015
Veröffentlicht am:
16. März 2015
Thema:
Politik Globalisierung
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Eva Schmidt, Gerhard Gutschi, Mosaik
Zum Userprofil
avatar
Gerhard Gutschi
gerhard.gutschi (at) chello.at
1210