• 20150322-30
    29:55
  • MP3, 128 kbps
  • 27.4 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Am 8. März um 20,04h hat Radio NÖ in der Sendung „Melodie und Nostalgie“, gestaltet von Peter Meissner eine ganze Stunde lang ein Wienerliedprogramm mit Liedern von Karl Föderl gesendet und dazu ganz tolle Informationen über den fantastischen Komponisten. Bedanken möchte ich mich bei Peter Meissner, indem ich einen Titel aus seiner CD „Dauernd is irgendetwas“ spiele und zwar „Der Jahreslauf“ den Peter Meissner geschrieben hat und auch selbst spielt und singt. Sollten Sie den Peter Meissner einmal live erleben wollen:
Am 13. Apri um 20h in der neuen Tribüne unter dem Café Landtmann, am 19. April in Bad Vöslau im Schloss. Informationen auf seiner Internetseite www.petermeissner.at
Von Elisabeth Gaidos habe ich erfahren, dass ganz still und in der Branche unbemerkt Robert Becherer im Vorjahr gestorben ist. In einer Sendung im Jänner 2005 habe ich den Künstler den Radiohörern vorgestellt, aber ich muss gestehen, seitdem kaum etwas von ihm gespielt. Dabei sind seine selbst geschriebenen Lieder wirklich etwas Besonderes, wie sein Titel „A Alzerl“.
Ganz treue Stammgäste unseres Radio Wienerlied Stammtisches sind das Ehepaar Hauenschild und Kanive. Die haben sogar ihren eigenen fixen Stammtisch, nur der Platz von den Hauenschilds ist zuletzt leer geblieben, weil Pepi operiert wurde. Trotzdem gibt er mir noch telefonisch Tipps über Jubiläumsdaten, wie z. B. erst dieser Tage mit den Hinweis auf den 140. Geburtstag von Rudolf Kronegger und Theodor Wottitz. Heinz Kanive mit Gattin schickt ganz liebe Grüße an den Pepi und seine liebe Traude und wir hoffen alle, dass wir die Beiden bald wieder beim Stammtisch sehen werden. Dann noch ein Wunsch von Max Weiss. Im letzten Teil der Sendung gibt es einen Querschnitt durch die Doppel CD „Café Vienna“. Auf der CD sind Künstler wie Richard Tauber, Erich Kunz, Peter Alexander, Heinz Conrads, Joseph Schmidt, Gerhard Wendland, Willi Forst, Marika Rökk, Peter Kreuder, Hans Moser, Paul Hörbiger, Zarah Leander und mitten unter diesen Top Stars ein Titel von meiner Tochter Marion und von mir. Es war gar nicht so einfach, aber wir haben noch einen Sonderposten dieser Doppel CD für unseren Shop organisieren können und dort kann man diese Doppel CD mit insgesamt 50 Musiktiteln und einer Spielzeit von 150 Minuten- also 2 ½ Stunden um 15€ beziehen. In dieser Sendung hören Sie aus jedem Titel der Doppel CD einen kurzen Ausschnitt.
Dann noch der Hinweis- der Stammtisch findet diesen Dienstag, 24. März im Augustinerkeller statt, aber ohne mich (bin in Shanghai), dafür mit Herbert Bäuml, Rudi Koschelu und dem Girk Kurtl und natürlich Michael Perfler- als Gast sicher dabei unser Crazy Joe. Und ab 2. April geht es wieder mit den Wienerlieder Schiffsfahrten los, jeden Donnerstag 19,45h ab Schwedenplatz. Vielleicht sehen wir uns da einmal.
Beste Grüße Ihr
Erich Zib

Titel Komponist/Autor/Bearbeiter Interpreten

Jahreslauf Peter Meissner Peter Meissner
Alzerl Robert Becherer Robert Becherer
Es müsste fürn Menschen Ersatzteile gebn Franz Belay Kaderka/ Steup Bruno Lanske Erich & Marion Zib
Wenn i mei Leb´n so betracht Richard Czapek Bruno Lanske, Schödl Christl Prager, Walter Heider
Die Glocke von St. Stephan Theodor Wottitz, B: Lehrkinder Hermann Steinschneider Alfred Lehrkinder, Marion Zib
Querschnitt durch die CD Café Vienna

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Wienerlieder Zu hören auf Orange 94.0
Produziert am:
14. März 2015
Veröffentlicht am:
14. März 2015
Ausgestrahlt am:
22. März 2015, 00:00
Thema:
Unterhaltung Musik allgemein
Sprachen:
RedakteurInnen:
Erich Zib
Zum Userprofil
avatar
Erich Zib
redaktion (at) radiowienerlied.at
A-2822 Föhrenau