• 2015.03.03_1800.10-1850.10__FROzine
    49:52
  • MP3, 192 kbps
  • 68.5 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.
1985 wurde der „Verein zur Betreuung der Ausländer in Linz“ gegründet. 2015 ist vieles anders und einiges gleich. Die Vision einer inklusiven Gesellschaft, die frei von jeglicher Diskriminierung ist, ist nach wie vor treibender Motor der Arbeit des Teams von migrare – heute nennen sie sich „Zentrum für Migrant*innen OÖ“ und arbeiten in drei Abteilungen. Sie bieten Dienstleistungen für sogenannte „Menschen mit Migrationshintergrund“, deren soziale Umwelten und all die Anliegen, die damit in Verbindung stehen, an.
Wir warfen in dieser Sendung einen Blick zurück und auch einen mutigen Blick in die Zukunft. Bei uns zu Gast war Mümtaz Karakurt, der Geschäftsführer von migrare.
Im Kommentar der Woche ist diesmal ein Text von Edith Paul über Atropophagie zu hören.
Und wir berichten auch über eine Frauenkarawane von Istanbul bis Südspanien durch ganz Europa.
Durch die Sendung führt Sarah Praschak.
CC-Musik i.d. Sendung: ALM ProductionsAlterlabel