• 20140314_20 AbRock Don Airey Keyed Up
    60:00
  • MP3, 192 kbps
  • 82.46 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Auf wie vielen Alben Don Airey mitgespielt hat, steht nicht ganz fest, so etwa zwischen 300 und 500 werden es schon sein. Er ist seit 2002 der Mann an den Tasten bei Deep Purple, wo er dem legendären Jon Lord nachgefolgt ist. Vorher war er der Keyboarder unter anderem bei Colloseum II, Rainbow, Black Sabbath, Gary Moore, Whitesnake und Ozzy Osbourne, um hier nur einige zu nennen.

Mit Deep Purple spielt er an die 120 bis 150 Konzerte pro Jahr, dazwischen findet er aber auch noch Zeit für Soloaktivitäten. Mitte Februar ist sein neues Album „Keyed Up“, auf dem unter anderen auch Gary Moore und Graham Bonnet mitwirken, erschienen. Am 18.3. ist er mit seienr Solo-Band in Wien im Reigen zu Gast.

 Ich hatte die Gelegenheit mit ihm im Februar zu telefonieren und über das neue Album und seine Karriere zu sprechen. Ausschnitte aus diesem Interview gibt es ebenso wie einige der Highlights vom neuen Album in dieser Sendung zu hören.

 

In diesem Sinne, 

Rock On!

 

Wolfgang

 

 

PLAYLIST:


 

 

  1.     Don Airey – Mini Suite
  2. Lament_Jig
  3. Restless Spirit
  4. What Went Wrong (Featuring Gary Moore)

Keyed Up (2014)

 

  1.     Don Airey – Adagio (Featuring Gary Moore)                

Keyed Up (2014)

 

  1. Don Airey – Difficult To Cure (2013)

Keyed Up (2014)

 

  1.    Don Airey – Cure

Keyed Up (2014)

  1. Don Airey – Beat The Retreat

Keyed Up (2014)

 

  1. Don Airey – Blue Rondo a la Turk

Keyed Up (2014)

 

  1. Deep Purple – Above And Beyond (live in Milano)

                 Now What ?! (Gold Edition) (2013)

 

  1. Schubert in Rock – Don On Fire

                 Schubert in Rock (2013)

 

  1. Don Airey – 3 In The Morning

                 Keyed Up (2014)