• 625
    28:30
  • MP3, 128 kbps
  • 26.1 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

1. Ein gutes Leben für alle
Vom 20. – 22. Februar drehte sich an der Wirtschaftsuni Wien alles rund um das gute Leben.
Vorige Woche wurde bei radio%attac bereits über den Kongress berichtet.
Nun, das gute Leben geht weiter
Zu hören sind in dieser Ausgabe die abschließenden Zusammenfassungen.
Am Podium:
Ulrich Brand, Professor für Internationale Politik von der Universität Wien
und Univ. Doz. Beate Littig vom Institut für Höhere Studien.
Moderiert wurde die Abschlussrunde von Alexandra Strickner, sie ist Ökonomin und Obfrau von Attac Österreich.
Einen guten Rahmen für den Ausklang des Kongresses bot auch die Initiativenmesse.
Mit der Devise „Konkret, praktisch und aktiv“ stellten rund 60 Vereine vor, wie sie den Alltag bereits auf andere Weise gestalten. Neue Kontakte knüpfen und bestehende Vernetzung weiterführen sind gute Wegbegleiter zum guten Leben für alle.

2. Giorgios Chondros – Syriza – Griechenland aktuell
Griechenland war in den letzten Jahren das Laboratorium für die neoliberale, zerstörerische Austeritätspolitik der Troika aus EU-IWF-EZB. Die griechische Bevölkerung hat im Schnitt 40% ihres Einkommens verloren und die Menschen wurden grundlegender sozialer Rechte beraubt. Doch Griechenland befindet sich im Umbruch, wie die Ergebnisse der letzten Wahlen zeigen.
Giorgos Chondros, Mitglied im Vorstand von Syriza, Leiter der Umwelt- und Ökologieabteilung von Syriza und Aktivist des Netzwerks der Solidaritätsinitiativen Solidarity4All berichtete in Wien über die aktuellen Entwicklungen in Griechenland.