• 2015_02_25_Frauenzimmer_FMB Zugang Opferschutzeinrichtungen
    29:41
  • MP3, 192 kbps
  • 40.77 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Das Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte (BIM) hat in einer vergleichenden Länderstudie (Deutschland, Großbritannien, Island, Österreich) untersucht, wie Frauen mit Behinderungen Gewalt erleben und welche Unterstützung sie in dieser Situation erhalten.  Der Anspruch lag dabei nicht darin, über Frauen mit Behinderungen zu forschen, sondern mit ihnen gemeinsam die Ursachen von Gewalt und Diskriminierung zu diskutieren und herauszufinden, warum Frauen mit Behinderungen oft schwer Zugang zu Unterstützungsangeboten finden und was getan werden muss, um Barrierefreiheit auf allen Ebenen zu ermöglichen.

Über die aktuellen Ergebnisse berichten Sabine Mandl (Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte) und Monika Schröttle (Justus-Liebig-Universität Gießen): http://women-disabilities-violence.humanrights.at/de

Sendungsgestaltung: Teresa Lugstein